Gründerwoche 2018: Personalgewinnung und Preiskalkulation im Fokus

Zu zwei spannenden Veranstaltungen lud die Gründungs- und Innovationsberaterin Tanja Ebbing in Fulda ein Wie bekommen Gründer gutes Personal für ihr Unternehmen? Wie kalkulieren Startups ihre Preise? Diese Fragen beantwortete Ebbing Unternehmensberatung auf Veranstaltungen in Fulda im Rahmen der Gründerwoche Deutschland, die die ersten beiden Novemberwochen 2018 stattfand.

Weiterlesen
(von links) IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schunck, Ewald Gerk und Regionalmanager Christoph Burkard mit den Premieren FD-Honig-Gläsern.

Honig-Botschafter für die Region Fulda

Eine weiteres Stück Markenkampagne Der pensionierte Polizeibeamte Ewald Gerk hat sich seit einem Jahr der Imkerei verschrieben. Inzwischen hält der 61jährige Haimbacher in der Gemarkung Ehrenstruth bei Hainzell 5 Völker mit fleißigen Bienen. Jetzt nahm der Hobbyimker aus den Händen von IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schunck und Regionalmanager Christoph Burkard die ersten Exemplare der im Design der Markenkampagne FD gestalteten Etiketten für seinen Ehrenstruth-Honig entgegen. „Mit der Imkerei möchte ich der Natur etwas zurückgeben“, sagt er.

Weiterlesen

Bewundern statt ausnutzen – Kein Preisdumping bei Gründern

Erkenntnisreicher Abend mit erfolgreichen Unternehmern Gründer sind keine Unternehmer zweiter Klasse – erst recht nicht, wenn es um die Höhe der Preise geht. Darin waren sich am Ende alle gut 50 Teilnehmer des Gründerabends des Regionalen Standortmarketings einig. In einem kurzweiligen Workshop, der von der Unternehmensberaterin Tanja Ebbing im Rahmen der Gründerwoche Deutschland geleitet wurde, berichteten fünf Jungunternehmer im großen Sitzungssaal des IHK-Gebäudes von ihren unterschiedlichen Erfahrungen mit der Preisgestaltung.

Weiterlesen
Publikum-Eis: Für die mehr als 50 Besucher gab es auch Premiumeis von den Eisheiligen.5. Publikum-Eis: Für die mehr als 50 Besucher gab es auch Premiumeis von den Eisheiligen.

11. Fuldaer Innovationsabend im ITZ

Paralympics-Champion, Eisheilige und Europameister Wo kann man im Herbst noch Eis essen, sich mit einem Paralympics-Champion im Tischtennis messen oder die Europameister des Wettbewerbs „Jugend forscht“ kennenlernen? Der 11. Fuldaer Innovationsabend im ITZ-Fulda machte es möglich. Regionalmanager Christoph Burkard hatte nicht zu viel versprochen, als er ein buntes Menü „zubereitet mit kulinarischen und High-Tech-Spitzenleistungen, mit digitalen Lösungen und einem Paralympic-Champion versprach“.

Weiterlesen

Existenzgründerabend im Rahmen der Gründerwoche Deutschland am 13.11.18

„Gründer sind keine Unternehmer zweiter Klasse“ Das Thema Preisbildung steht im Mittelpunkt des Gründerabends des Regionalen Standortmarketings am 13. November 2018, 19.00 Uhr im 6. Obergeschoss des IHK-Gebäudes. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Gründerwoche Deutschland in Kooperation mit der Unternehmensberaterin Tanja Ebbing (www.ebbing-beratung.de) statt.

Weiterlesen
(von links): Stephan Edeling (Oldtimerfreunde), Karl-Gustav Müller, Dr. Markus Miller, Thomas Juchheim (Oldtimerfreunde), Sonja Neidhardt (Creart) und Christoph Burkard (Region Fulda GmbH)

Oldtimerfreunde Fulda spenden 950 Euro an Schloss Fasanerie

Mit edlen Karossen für den guten Zweck gesammelt Ein Tag ganz im Zeichen von alten Schätzen und Lebensfreude – das ist „Blech & Barock“. Alle zwei Jahre laden die Oldtimerfreunde Fulda und die Wirtschaftsförderung der Region Fulda rund um Schloss Fasanerie zu der beliebten Veranstaltung ein. 2018 kamen dabei 500 Oldtimerfahrer mit ihren Schmuckstücken zusammen, ein neuer Rekord. Die Oldtimerfreunde Fulda nutzen die Veranstaltung stets auch um „Danke“ zu sagen und sammelten so auch während des diesjährigen Oldtimertreffens für Schloss Fasanerie. Mitte Oktober wurde nun der Spendencheck über 950 Euro an Fasanerie-Direktor Dr. Markus Miller übergeben. Kontakt: Region Fulda GmbH

Weiterlesen
Wagners „Gläserne Fabrik“: Vielen Fuldaern bekannt ist dieses Gebäude direkt an der Frankfurter Straße. Wo heute Fahrzeugteile produziert werden, verkaufte die Firma Enders bis 2004 Autos. (Foto: cre art)

70 Jahre Wagner in Fulda

Fahrzeugteile für den Weltmarkt Auf den Straßen Europas fahren wenige Fahrzeuge, in denen keine Teile aus der Frankfurter Straße in Fulda verbaut sind. Hier produziert die Wagner GmbH & Co. KG Fahrzeugteile und Baugruppen – jährlich rund 60 Millionen Stück. Mit einem Fest für die Mitarbeiter und geladene Gäste aus Politik und Gesellschaft feiert das Unternehmen nun sein 70jähriges Bestehen.

Weiterlesen