Bewundern statt ausnutzen – Kein Preisdumping bei Gründern

Erkenntnisreicher Abend mit erfolgreichen Unternehmern Gründer sind keine Unternehmer zweiter Klasse – erst recht nicht, wenn es um die Höhe der Preise geht. Darin waren sich am Ende alle gut 50 Teilnehmer des Gründerabends des Regionalen Standortmarketings einig. In einem kurzweiligen Workshop, der von der Unternehmensberaterin Tanja Ebbing im Rahmen der Gründerwoche Deutschland geleitet wurde, berichteten fünf Jungunternehmer im großen Sitzungssaal des IHK-Gebäudes von ihren unterschiedlichen Erfahrungen mit der Preisgestaltung.

Weiterlesen
Publikum-Eis: Für die mehr als 50 Besucher gab es auch Premiumeis von den Eisheiligen.5. Publikum-Eis: Für die mehr als 50 Besucher gab es auch Premiumeis von den Eisheiligen.

11. Fuldaer Innovationsabend im ITZ

Paralympics-Champion, Eisheilige und Europameister Wo kann man im Herbst noch Eis essen, sich mit einem Paralympics-Champion im Tischtennis messen oder die Europameister des Wettbewerbs „Jugend forscht“ kennenlernen? Der 11. Fuldaer Innovationsabend im ITZ-Fulda machte es möglich. Regionalmanager Christoph Burkard hatte nicht zu viel versprochen, als er ein buntes Menü „zubereitet mit kulinarischen und High-Tech-Spitzenleistungen, mit digitalen Lösungen und einem Paralympic-Champion versprach“.

Weiterlesen

Facebook verspielt Vertrauen bei den Usern

Ist für KMUs die Social Media Plattform für das Online-Marketing noch zu gebrauchen? Seit 10 Jahren gibt es nun Facebook in Deutschland. Die Social Media-Plattform hat in dieser kurzen Zeit eine rasende, ja beispiellose Entwicklung hinter sich gebracht. Für Unternehmen, ob kleines Unternehmen oder Großkonzern, ist Facebook zu dem Marktplatz für den Dialog mit Kunden, Interessenten und Gleichgesinnten geworden. Doch das Soziale Netzwerk ist schon länger ist umstritten.

Weiterlesen

Kostenfreie Veranstaltungen in der Gründerwoche Deutschland für Gründer und KMU

Karriere als Unternehmerin oder Unternehmer? Obwohl gerade kleine und mittlere Unternehmen eine herausragende Rolle für den Wirtschaftsstandort Deutschland spielen, ist die berufliche Selbständigkeit für viele Menschen keine selbstverständliche Perspektive. Auch die gute Konjunktur und damit stabilen Beschäftigungsverhältnisse sind Ursache für den Rückgang der Gründungen Im Jahr 2016 auf 282.000. Das sind 5,4% weniger als im Vorjahr laut IfM Bonn.

Weiterlesen

Wasserwerk mit Sniffer und Flascheninspektor

Förstina empfängt Marketing-Netzwerk Regionale Bodenständigkeit, gepaart mit langjähriger Tradition und hoher Qualität sind die Trümpfe, auf die der Mineralbrunnen Förstina-Sprudel aus Eichenzell-Lütter in seinem Marketing setzt. Knapp 30 Mitglieder des Vereins Marketing-Netzwerk Region Fulda e.V. konnten sich jetzt vor Ort über den Leistungsstand des Unternehmens, das in Lütter 390 Mitarbeiter beschäftigt, informieren und einen Einblick in die Marketingstrategie nehmen.

Weiterlesen
Wagners „Gläserne Fabrik“: Vielen Fuldaern bekannt ist dieses Gebäude direkt an der Frankfurter Straße. Wo heute Fahrzeugteile produziert werden, verkaufte die Firma Enders bis 2004 Autos. (Foto: cre art)

70 Jahre Wagner in Fulda

Fahrzeugteile für den Weltmarkt Auf den Straßen Europas fahren wenige Fahrzeuge, in denen keine Teile aus der Frankfurter Straße in Fulda verbaut sind. Hier produziert die Wagner GmbH & Co. KG Fahrzeugteile und Baugruppen – jährlich rund 60 Millionen Stück. Mit einem Fest für die Mitarbeiter und geladene Gäste aus Politik und Gesellschaft feiert das Unternehmen nun sein 70jähriges Bestehen.

Weiterlesen
Die geschäftsführenden JUMO-Gesellschafter Bernhard (rechts) und Michael Juchheim (links) mit der Auszeichnung „Wirtschaftsmagnet“.

JUMO ist ein „Wirtschaftsmagnet 2018“

Zertifikat für herausragende Unternehmen Die in Fulda ansässige JUMO GmbH & Co. KG ist ein „Wirtschaftsmagnet 2018“. Das „Siegel der stärksten Unternehmen“ wurde vom Unternehmensberater und Autor Christian Kalkbrenner ins Leben gerufen, um Mittelständlern für ihre ganzheitliche und anhaltend erfolgreiche Arbeit eine besondere Würdigung zukommen zu lassen. In diesem Jahr wurde das Siegel bundesweit 35-mal vergeben.

Weiterlesen