Christian Vey

Christian Vey wird Geschäftsführer des Engineering-High-Tech-Clusters Fulda

Zum 1. Oktober 2020 hat Christian Vey die Geschäftsführung des Fuldaer Unternehmensnetzwerks Engineering-High-Tech-Cluster übernommen. Der 36-jährige war zuvor bereits seit 2013 als Clustermanager für das aktiv. Vey, der seit Anfang 2019 auch die Geschäfte des Marketing-Netzwerk Region Fulda führt, weitet damit seinen Verantwortungsbereich für das Cluster aus.

Weiterlesen

Grünes Abitur – neues Wahlfach im Lietz Internat Hohenwehrda

Das Grüne Abitur bzw. Jägerabitur beinhaltet umfassende Kenntnisse für die Jägerprüfung sowie rund um die Natur. Einige der Jugendlichen in der Hermann-Lietz-Schule Hohenwehrda interessiert die Arbeit als künftiger Jäger und damit die Vorbereitung auf den Jagdschein, andere sind Teilnehmer des neuen Wahlfachs Grünes Abitur, weil sie gerne mehr erfahren möchten über Fauna und Flora bzw. die Tier- und Pflanzenwelt in Wald und Feld. 

Weiterlesen
Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer (links), würdigte heute in Wiesbaden die Vertreter des Projekts „Azubi Region Fulda“ Julian Bolz und Ulrich Nesemann (von links nach rechts). © Hessische Staatskanzlei

Azubi Region Fulda belegt den dritten Platz beim Hessischen Demografie-Preis

Seit 2010 zeichnet die Hessische Staatskanzlei jährlich Projekte mit dem Hessischen Demografie-Preis aus. Dabei ist es wichtig, dass die Initiativen sich mit kreativen Ideen und innovativen Lösungen den Herausforderungen des demografischen Wandels entgegenstellen. In einem ersten Auswahlverfahren wurde die azubi region fulda-Kampagne und weitere fünf Projekte von einer Fachjury aus 127 Projekten ausgewählt. Bei der heutigen Preisverleihung in Wiesbaden wurde die azubi region fulda-Kampagne auf den dritten Platz gewählt.

Weiterlesen

Kunst-LK des Lietz Internats Schloss Bieberstein eröffnet Online-Galerie

Schwierige Zeiten erfordern Kreativität und neue Ideen. – Üblicherweise präsentiert der Kunst-Leistungskurs der Gymnasialen Oberstufe der Hermann-Lietz-Schule Schloss Bieberstein die Werke der Schülerinnen und Schüler vor Publikum im Schlossgebäude. Die Einschränkungen durch Corona haben die jungen Künstlerinnen und Künstler jetzt herausgefordert, alternative Wege zu gehen. Der Kunstunterricht der Hermann-Lietz-Schule Schloss Bieberstein weitet nun seinen Radius aus und tastet sich in neue Gefilde vor:

Weiterlesen

Internat & Reiten – auch mit dem eigenen Pferd!

Reiten ist nach wie vor ein beliebtes Hobby. Aber Internatsleben und Pferde – geht das? Das Lietz Internat Schloss Bieberstein bietet ein vielfältiges Reitangebot für erfahrene ReiterInnen als auch Anfänger im Reitsport. Dieses reicht von einer individuellen reiterlichen Ausbildung bis hin zur Teilnahme an Turnieren. Ob Dressur- und Springtraining, Ausreiten im Gelände oder regelmäßige Reittrainingsstunden in der Reitgilde – hier ist für jede Reiterin, jeden Reiter das passende dabei. Auch ihr eigenes Pferd können die Schülerinnen und Schüler gerne mitbringen. Privatpferde werden im Reitstall des Reitclub Fulda e. V. untergebracht und auch während der Ferien dort versorgt.

Weiterlesen

E-International 2020/21 findet trotz Corona statt und steht in den Startlöchern!

Die alternative internationale E-Phase der Gymnasialen Oberstufe des Lietz Internats Schloss Bieberstein gibt erste Infos an die teilnehmende Schülergruppe. Die Vorfreude ist bereits groß, denn E-International bietet mit dieser außergewöhnlichen Schule auf Reisen einmalige Auslandserfahrungen inklusive Vermittlung des Schulstoffs per E-Learning. Ehemalige TeilnehmerInnen sind ausnahmslos begeistert. Andere Länder bereisen, fremde Kulturen kennenlernen, ökologische und wirtschaftliche Zusammenhänge, nicht nur theoretisch in der Schule erlernen, sondern praxisnah erleben; dazu noch ein abwechslungsreiches und attraktives Freizeitangebot.

Weiterlesen
von links nach rechts: Jonas Eckam, Helen Röbig (Assistentin der Geschäftsführung), Lauritz Möller, Johann Goßmann (Ausbildungsleiter)

Ausbildungsstart 2020 – Durchstarten trotz Corona bei John Spedition

Teile der Wirtschaft stehen nach wie vor still und etliche Unternehmen sind in Kurzarbeit. Die Corona-Pandemie hat die Wirtschaft schwer getroffen und vor viele unerwartete Herausforderungen gestellt. In dieser außerordentlichen Zeit ist sich die John Spedition ihrer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und verzichtet nicht auf die Nachwuchsakquise. Daher begrüßt das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Eichenzell zum 1. August Jonas Eckam und Lauritz Möller, die jeweils ihre Ausbildung zum Kaufmann für Spedition- und Logistikdienstleistung beginnen.

Weiterlesen