Bewundern statt ausnutzen – Kein Preisdumping bei Gründern

Erkenntnisreicher Abend mit erfolgreichen Unternehmern Gründer sind keine Unternehmer zweiter Klasse – erst recht nicht, wenn es um die Höhe der Preise geht. Darin waren sich am Ende alle gut 50 Teilnehmer des Gründerabends des Regionalen Standortmarketings einig. In einem kurzweiligen Workshop, der von der Unternehmensberaterin Tanja Ebbing im Rahmen der Gründerwoche Deutschland geleitet wurde, berichteten fünf Jungunternehmer im großen Sitzungssaal des IHK-Gebäudes von ihren unterschiedlichen Erfahrungen mit der Preisgestaltung.

Weiterlesen

Kostenfreie Veranstaltungen in der Gründerwoche Deutschland für Gründer und KMU

Karriere als Unternehmerin oder Unternehmer? Obwohl gerade kleine und mittlere Unternehmen eine herausragende Rolle für den Wirtschaftsstandort Deutschland spielen, ist die berufliche Selbständigkeit für viele Menschen keine selbstverständliche Perspektive. Auch die gute Konjunktur und damit stabilen Beschäftigungsverhältnisse sind Ursache für den Rückgang der Gründungen Im Jahr 2016 auf 282.000. Das sind 5,4% weniger als im Vorjahr laut IfM Bonn.

Weiterlesen

Marketing-Netzwerk informierte sich über Rhön-Marketing

Länderübergreifende Vermarktung vorgestellt auf der Wasserkuppe „Die Rhön soll noch bekannter werden, das bekannteste Mittelgebirge Deutschlands“, betonte Thorn Plöger, Chef der für die deutschlandweite touristische Vermarktung der Rhön zuständigen Rhön GmbH. Der asketische Wanderer lies es sich nicht nehmen, den Mitgliedern des Marketing-Netzwerks Region Fulda e.V. auch gleich praktischen Anschauungsunterricht im Rahmen einer Gesundheitswanderung auf dem Wasserkuppenplateau zu geben.

Weiterlesen
Beim 9. Innovationsabend stellte Nils Wiegand (links) sein Label „Seemanstod“, zu dem auch Bartöle gehören, vor.

Region Fulda GmbH lädt ein zum 10. Fuldaer Innovationsabend am 21. Juni 2018

Zum 10. Mal stellen Gründer ihre Geschäftsideen vor Auf ein rundes Jubiläum kann die Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaft mit der Veranstaltung des 10. Fuldaer Innovationsabends am 21. Juni 2018 im ITZ-Fulda zurückblicken. Der Jubiläumsabend, zu dem Gründer, Jungunternehmer und Berater herzlich eingeladen sind, steht wieder ganz im Zeichen des Gründungsgeschehens.

Weiterlesen

Fair Guards-Mitarbeiterin Sabine Düthorn gewinnt 1. Platz des BDSW

Bundesverband der Sicherheitswirtschaft ehrt vorbildliches Verhalten von Security-Kräften Auf seiner 51. Jahresmitgliederversammlung verlieh der Bundesverband der Sicherheitswirtschaft zum dritten Mal den BDSW-Mitarbeiterpreis an drei Sicherheitskräfte, die im Jahr 2017 mit besonderen Leistungen hervorgetreten sind. „Das Thema Sicherheit ist allgegenwärtig und für alle Lebensbereiche immens wichtig geworden. Es ist für uns besonders wichtig, dass die Menschen, die diese Sicherheitstätigkeiten ausüben, eine entsprechende Wertschätzung erfahren“, so Lutz Kleinfeldt, Vizepräsident des BDSW. Aus diesem Grund würdige der BDSW die herausragende Arbeit von drei Sicherheitskräften stellvertretend für zehntausende engagierter Beschäftigte der Branche.

Weiterlesen
Das BNI-Chapter Sturmius aus Fulda

BNI-Unternehmerteam Sturmius stärkt Region Fulda

Wenn kleine und mittelständische Unternehmen kooperieren, bleibt jeder Euro bis zu siebenmal länger in der Region Wirtschaftsklubs sind ein wichtiger Knotenpunkt für die Region. Wenn kleine und mittelständische Unternehmen kooperieren, bleibt jeder Euro bis zu siebenmal länger in der Region. Lokaler Wareneinkauf der Unternehmen und die Kaufkraft der Mitarbeiter tragen enorm zur regionalen Wirtschaftskraft und zu kommunalen Einnahmen bei.

Weiterlesen

Digital-Zuschuss für Hardware, Software, Shops und Websites

Mit Fördermitteln und zusätzlichem Kapital gelingt es KMUs die Digitalisierung anzupacken Das öffentliche Förderprogramm „Digital-Zuschuss“ der WIBank bietet kleinen und mittleren Unternehmen sowie Handwerksbetrieben in Hessen die Möglichkeit an, Zuschüsse für die Anschaffung von IT-Hard- und Software zur Digitalisierung ihrer Produktion, ihrer Dienstleistungen bzw. ihrer Betriebsprozesse in Anspruch zu nehmen. Förderungswürdig sind außerdem die Implementierung einer IT-Sicherheitslösung sowie die damit verbundenen Services, wie Migration und Schulung.

Weiterlesen