Handel scheitert an rechtssicherem E-Mail-Marketing

Studie prüft 449 Händler, 9 Unterbranchen und 125 Kriterien, Nur 4 Händler versenden rechtlich einwandfrei Während Händler in den letzten Jahren als Paradebeispiel für jegliche Facetten des E-Mail-Marketings galten, deckt die neue Studie der Unternehmensberatung absolit bedenkliche Mängel im Bereich der Rechtskonformität auf. Nur ein Bruchteil ist rechtlich auf der sicheren Seite. Die Studie analysiert das E-Mail-Marketing von 449 Händlern aus neun Unterbranchen anhand von bis zu 125 Kriterien. Die Studie sowie eine kostenlose Kurzversion stehen zum Download bereit unter handelsstudie.de.

Weiterlesen

E-Mail-Marketing versinkt im Mittelmaß

Absolit hat 3000 Firmen, 67 Branchen und 66 Kriterien analysiert und wichtige Fakten zusammengestellt Dem deutschen E-Mail-Marketing mangelt es erheblich an Innovation und Kreativität. Über ein Viertel der Firmen vernachlässigen sogar die Grundlagen und verzichten komplett auf Newsletter als Marketinginstrument. Zu diesem Ergebnis kommt die neue absolit-Studie „E-Mail-Marketing Benchmarks“. Die Studie sowie eine kostenlose Kurzversion stehen zum Download bereit unter email-studie.de.

Weiterlesen

B2B-Unternehmen scheitern an der Leadgenerierung

Newsletter-Marketing immer noch kaum genutzt • 14 Prozent gewinnen aktiv neue Leads • 77 Prozent mit unsicherer Datenübermittlung • 70 Prozent verschicken keine Begrüßungsmail Obwohl der Newsletter ein Urgestein des Online-Marketings ist, scheint der Kommunikationskanal E-Mail im Business-to-Business-Segment noch nicht angekommen zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle absolit-Studie „Leadgenerierung bei B2B-Unternehmen“. So versäumen über 50 Prozent die Möglichkeit, per Newsletter mit Geschäftskunden in Kontakt zu treten. Erhebliche Mängel treten auch in den Bereichen Adressgewinnung und Nutzerfreundlichkeit auf. Download der Studie sowie der kostenlosen Kurzversion unter b2b-studie.de.

Weiterlesen

DAX-Unternehmen versagen beim Digitalen Dialog

97 Prozent der E-Mails nicht rechtskonform, nur 14 Prozent begrüßen neue Kunden, jeder Zweite verschmäht die eigenen Daten Die aktuelle Studie von Absolit Consulting analysiert die E-Mail-Kommunikation der DAX-30-Unternehmen. Kunden wie Investoren werden leider noch oft enttäuscht. Wer sich Informationen digital zusenden lassen möchte, muss oft große Hürden überwinden. Eine Kurzversion gibt es unter absolit.de/DAX.

Weiterlesen

E-Mail und Suchmaschinen stehen oben

Neue Studie: 96 % der Unternehmen nutzen E-Mail- und Suchmaschinenmarketing, 46 % von ihnen steigern das Budget bei beiden Maßnahmen. Mobile und Social Media werden überschätzt Während die Fachpresse meist über mitreißende Facebook-Kampagnen oder interaktive Mobile Apps berichtet, führen Themen wie SEO oder E-Mail ein Schattendasein. Absolit hat nun in einer repräsentativen Studie die Zahlen erfragt: Zusammen mit Data-Driven Marketing gehören Suchmaschinen und E-Mail zu den wachstumsstärksten Kanälen. Die Kurzversion gibt es gratis unter absolit.de/Trends.

Weiterlesen
Abbildung: Newsletter-Aktivität Top 10

Newsletter-Marketing: Nur jede zwanzigste E-Mail ist rechtskonform

Studie von Absolit-Consulting deckt Mängel auf Auch 31 Jahre nachdem die erste E-Mail in Deutschland ankam, haben Unternehmen noch Probleme mit dem neuen Medium. Eine groß angelegte Studie analysierte die E-Mail-Aktivitäten von 197 Unternehmen auf jeweils 50 Kriterien. Ergebnis: Auch der Beste erfüllte nur 80 Prozent der Anforderungen. Einen PDF-Download der Ergebnisse gibt es unter EmailStudie.de .

Weiterlesen