Gut 30 Mitglieder des Marketing-Netzwerks informierten sich über erfolgsversprechende Marketingstrategien für die Plattform Pinterest.

„Wie Google, nur krasser“

Fuldaer Marketing-Netzwerk gibt spannenden Einblick in die Plattform Pinterest

Spätestens seit dem Börsengang im April 2019 rückt die Bilder- und Ideenplattform Pinterest auch in Deutschland immer stärker in den Fokus einer breiten Öffentlichkeit. Das soziale Netzwerk entwickelt sich damit auch für Unternehmen zunehmend zu einem erfolgsversprechenden Marketingkanal. Grund genug für das Marketing-Netzwerk Region Fulda sich im Rahmen seiner monatlichen Veranstaltung näher mit der Plattform zu beschäftigen: Mit der Heidelbergerin Alexandra Polunin konnte das Netzwerk eine echte Pinterest-Expertin gewinnen.

Geschäftsführer und Vorstandsmitglied Christian Vey freute sich, dass gut 30 Mitglieder und Interessierte der Einladung des Marketing-Netzwerks gefolgt waren, um sich über Marketingstrategien für die Bildersharing-Plattform zu informieren. Fazit des Abends: Der Einstieg in das visuelle Marketing mit Pinterest ist kein Hexenwerk und kann zu einer wahren „Traffic-Maschine“ für die eigene Webseite werden.

„Grundvoraussetzung für den Erfolg auf Pinterest ist zu verstehen, wie die User der Plattform ticken“, sagt Alexandra Polunin. Denn, so Polunin, anders als soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram sei Pinterest eher als Suchmaschine zu begreifen. „Im Grunde gelten für Pinterest daher die gleichen Prinzipien wie für Google“, erklärt die Heidelbergerin. Die Nutzer der Plattform suchen häufig ganz gezielt nach Ideen und Anregungen – von Backrezepten bis hin zur Gartengestaltung. Für Anbieter seien daher vor allem die richtigen Suchbegriffe – die sogenannten Keywords – entscheidend. Auch die Optimierung der eigenen Webseite und das Aufbereiten von Inhalten speziell für Pinterest mache sich bezahlt.

„Arbeiten Sie den Mehrwert Ihrer Pins deutlich heraus und schaffen Sie einen Wiedererkennungswert“, lauten die konkreten Empfehlungen der Marketing-Beraterin. Speziell im B2C-Bereich ist die Bilderplattform besonders reizvoll, was nicht zuletzt daran liegt, dass Pinterest-Nutzer als besonders kauffreudig gelten.

„Hat man einmal den Dreh heraus, sind bereits vier Stunden Aufwand im Monat ausreichend, um auf Pinterest erfolgreich zu sein“, so das Fazit der Expertin.

Über den Verein

Der Verein Marketing-Netzwerk Region Fulda e.V. wurde im Juli 2015 gegründet und begreift sich als Berufsverband für Marketing-, Presse- und PR-Fachleute in der Region Fulda. Die Treffen des Netzwerks finden immer am letzten Mittwoch des Monats statt.
Weitere Informationen unter www.marketing-netzwerk-fulda.de.

Kontakt:

Region Fulda GmbH
Heinrichstraße 8
36037 Fulda
Tel. 0661-284-36
Fax. 0661-284-88
www.region-fulda.de
Geschäftsführer: Stefan Schunck

Print Friendly, PDF & Email