Die „Kolleginnen und Kollegen von morgen“ besuchen die JUMO-Glasapparatebauer beim Girls‘ und Boys‘ Day 2019.

Typisch Mädchen – Typisch Junge?!

35 Mädchen und Jungen besuchen JUMO beim Girls‘ und Boys‘ Day 2019

Der Girls´ und Boys´ Day ist der größte Berufsorientierungstag in Deutschland, an dem sich die JUMO GmbH & Co. KG bereits seit Jahren beteiligt. In diesem Jahr nutzten 35 Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, um die Arbeitswelt von JUMO kennen zu lernen und einen Einblick in die technischen und kaufmännischen Berufe zu erhalten.

Was macht JUMO eigentlich genau? Wo sind überall JUMO-Produkte drin? Und warum kann ich nichts von JUMO im Laden um die Ecke kaufen? Diese und viele andere Fragen beantwortete der geschäftsführende JUMO-Gesellschafter Bernhard Juchheim zusammen mit Frank Blasinger, dem Leiter der gewerblichen Ausbildung, im Rahmen ihrer Begrüßung.

Bei der anschließenden Betriebsbesichtigung erhielten die Schülerinnen und Schüler einen ersten Einblick in die große Produktvielfalt des Fuldaer Spezialisten für industrielle Mess- und Regeltechnik.

Viele interessante Informationen gab es auch, als JUMO Auszubildende ihre Berufe – zum Beispiel Industriekaufmann, Fachinformatiker, Elektroniker oder Glasapparatebauer – vorstellten. Nach so viel Theorie konnten die Girls und Boys den Auszubildenden am Arbeitsplatz über die Schulter schauen. Anschließend durften sie selbst aktiv werden und unter Anleitung der JUMO-Ausbilder eigene Werkstücke herstellen.

Nach der Abschlussbesprechung und der Übergabe der Teilnahmezertifikate nutzten viele Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, ihre Eltern, die bei JUMO tätig sind, in den Abteilungen zu besuchen.

„Wir hoffen, dass wir mit diesem Tag das Interesse an JUMO wecken konnten und würden uns sehr freuen, einige Teilnehmer in Zukunft als Auszubildende bei uns begrüßen zu dürfen“, so beendete Frank Blasinger den Girls‘ und Boys‘ Day 2019.

Firmenportrait:

Die JUMO-Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit rund 2.300 Mitarbeiter und ist einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet der industriellen Sensor- und Automatisierungstechnik. JUMO-Produkte kommen rund um den Globus beispielsweise in den Branchen „Heizung und Klima“, „Lebensmittel und Getränke“, „Erneuerbare Energien“, „Wasser und Abwasser“ oder „Industrieofenbau“ zum Einsatz. Zur Unternehmensgruppe zählen fünf Niederlassungen in Deutschland, 25 Tochtergesellschaften im In- und Ausland sowie mehr als 40 Vertretungen weltweit. Der Umsatz lag im Jahr 2017 bei 234 Millionen Euro.

Kontakt:

JUMO GmbH & Co. KG
Michael Brosig, Pressesprecher
36039 Fulda

Telefon: 0661 6003 238
michael.brosig@jumo.net
www.jumo.net

Print Friendly, PDF & Email