2. Die Rockwerkerinnen mit ihrem jüngsten Mitglied, der 16 Tage alten Ella. Fotos: Dinias, Nicole Dietzel

Gründerfrühstück gerockt

Rockwerk stellt sich vor

Lebhaft ging es beim letzten Gründerfrühstück im Bistro des ITZ-Fulda zu. Zum ersten Mal waren die Frauen in der Überzahl. Stand doch die Vorstellung des Vereins RockWerk e.V., der sich als Austauschplattform für Unternehmerinnen und weibliche Führungskräfte versteht, auf dem Programm.

Die Bandbreite vom „Creme-de-la-cremes“ Kosmetikstudio und einer Gesundheitswissenschaftlerin auf dem Weg zur Heilpraktikerin bis hin zur Rechtsanwältin, die in der Personalvermittlung für große Kanzleien tätig ist. Dabei kann der Weg in die Selbständigkeit auch über Umwege führen, wie das Beispiel von Gregor Herrmann aus Gersfeld zeigt, der sich nach 8 Jahren nebenberuflicher Selbständigkeit komplett seinem Werbetechnikunternehmen widmete.

Ein Maschinenbauingenieur hat seine neue Berufung im Online-Marketing gefunden und zwei junge Damen wollen sich der Behandlung schwieriger Hauttypen widmen. „Wir sind noch jung und wollen noch viel lernen.“ Und noch ganz und gar offen war ein Gründer, der nur eines wusste, nämlich, dass er sich selbständig machen möchte. „Ich bin für alles offen.“
Christoph Burkard, Geschäftsführer der Region Fulda GmbH freute sich über die bunte Mischung aus Beratern, erfolgreichen Gründern und solchen, die es noch werden wollen. Er betonte, dass für viele Frauen erst die Selbständigkeit eine flexible Möglichkeit zur Vereinbarung von Familie und Beruf biete.

1.Gruppenfoto auf der Treppe: RockWerk Fulda e.V rockte das Gründerfrühstück im ITZ.
RockWerk Fulda e.V rockte das Gründerfrühstück im ITZ.

Das dokumentierte eindrucksvoll die Pressesprecherin des Vereins RockWerk Fulda e.V. Katharina Neisser, die ihre 16 Tage alte Tochter Ella mitgebracht hatte. Gemeinsam mit der Vorsitzenden Bernadette Holler-Glißner, Kassiererin Katrin Hohmann-Vierheilig und Schriftführerin Carmen Goldbach stellte sie das 2007 Fulda Netzwerk für Unternehmerinnen und weibliche Führungskräfte vor.

Die gut 100 Mitgliederinnen treffen regelmäßig am 2. Montag im Monat. Auf dem Programm stehen Weiterbildungen und Betriebsbesichtigungen, aber natürlich auch das Netzwerken.

Kontakt

Region Fulda GmbH
Heinrichstraße 8, 36037 Fulda
Regionalmanager: Christoph Burkard M.A.
Tel. 0661-28436
Fax. 0661-284-88
E-Mail: info@region-fulda.de
www.region-fulda.de

Print Friendly, PDF & Email