Mess- und Regeltechnik zum Anfassen. JUMO lädt Schulklassen aus Fulda und der Region bereits seit mehreren Jahren dazu ein, das Unternehmen und die Ausbildungsmöglichkeiten kennenzulernen.

Dem Nachwuchs eine Chance geben

110 Schülerinnen und Schüler besuchen JUMO

Unternehmen in Deutschland müssen sich in den nächsten Jahren auf sinkende Schülerzahlen und damit eine geringere Zahl von Bewerbern einstellen. Das wird den Fachkräftemangel weiter verschärfen, der bereits jetzt viele Betriebe trifft. Die JUMO GmbH & Co. KG steuert diesem Trend aktiv entgegen und bietet Schulklassen aus der Region bereits seit längerer Zeit die Möglichkeit, das High-Tech-Unternehmen kennenzulernen.

So besuchten im Laufe dieser Woche drei Schulklassen den zweitgrößten Arbeitgeber Fuldas. Den Anfang machten am Dienstag 20 Schülerinnen der neunten Klasse der Fuldaer Marienschule, die im Rahmen eines Aktionstags einen Einblick in die Herstellungsprozesse und die vielfältigen Produkte des Mess- und Regeltechnikherstellers erhalten. Da es immer noch zu wenig weibliche Fachkräfte in technischen Berufen gibt, ist es bei dieser Zielgruppe besonders wichtig, Lust auf eine Ausbildung oder ein Studium in einem MINT-Beruf (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik ) zu machen.

Mess- und Regeltechnik zum Anfassen. JUMO lädt Schulklassen aus Fulda und der Region bereits seit mehreren Jahren dazu ein, das Unternehmen und die Ausbildungsmöglichkeiten kennenzulernen.
Mess- und Regeltechnik zum Anfassen. JUMO lädt Schulklassen aus Fulda und der Region bereits seit mehreren Jahren dazu ein, das Unternehmen und die Ausbildungsmöglichkeiten kennenzulernen.

Einen ganz besonderen Tag erlebten am Mittwoch die neunten Klassen der privaten Realschule des Bildungsunternehmens Dr. Jordan. Im Rahmen einer im Jahr 2012 abgeschlossenen Lernpartnerschaft stand für die 50 Schülerinnen und -schüler ein intensives Bewerbungstraining auf der Tagesordnung. Neben nützlichen Tipps für die Zusammenstellung der Bewerbungsmappe und hilfreichen Checklisten wurden auch konkrete Gesprächssituationen durchgespielt.

Die achten Klassen der privaten Realschule des Bildungsunternehmens Dr. Jordan mit 40 Schülerinnen und Schülern konnten schließlich am Donnerstag zu einer Betriebsbesichtigung begrüßt werden. Nach einer Unternehmensvorstellung wurden die Bereiche „Elektronische Baugruppen“, „Regler, Steller, System- und Registriertechnik“ sowie „Thermostate und Zeigerthermometer“ besucht. Anschließend wurden die verschiedenen angebotenen Berufe sowie die Besonderheiten einer Ausbildung bei JUMO aus Sicht der Auszubildenden vorgestellt.

Firmeportrait:

Die JUMO-Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Fulda beschäftigt weltweit über 2.200 Mitarbeiter und ist einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet der industriellen Sensor- und Automatisierungstechnik. JUMO-Produkte kommen rund um den Globus beispielsweise in den Branchen „Heizung und Klima“, „Lebensmittel und Getränke“, „Erneuerbare Energien“ oder „Wasser und Abwasser“ zum Einsatz. Zur Unternehmensgruppe zählen fünf Niederlassungen in Deutschland, 24 Tochtergesellschaften im Ausland sowie mehr als 40 Vertretungen weltweit. Der Umsatz lag im Jahr 2013 bei 218 Millionen Euro.

Kontakt:

Michael Brosig
E-Mail-Adresse:
michael.brosig@jumo.net
Firma: JUMO GmbH & Co. KG
Telefon: 0661 6003 238
PLZ/Ort: 36039 Fulda

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.