John Spedition GmbH richtet CargoLine-Fußballturnier 2016 in Flieden aus – und gewinnt

Mitspielen – mitfiebern – mitfeiern,

mit dieser Zielsetzung trafen sich am vergangenen Samstag die Partnerunternehmen der Stückgutkooperation CargoLine GmbH & Co.KG aus ganz Europa zum alle zwei Jahre stattfindenden Fußballturnier. Gespielt wurde auf dem Gelände des SV Buchonia Flieden.

Das Team der John Spedition auf dem Original WM-Truck 2014 (Foto: Valentin Böhm)
Das Team der John Spedition auf dem Original WM-Truck 2014 (Foto: Marzena Seidel)

Über 1300 mitreis(s)ende Fans feuerten den ganzen Tag ihre Kollegen an, die mit 40 Mannschaften um die europäische CargoLine Fußballkrone kämpften. Nach spannenden und teils nervenaufreibenden Spielen schoss sich der Gastgeber, die Eichenzeller John Spedition GmbH, mit einem 5:0 am Ende des Tages an die CargoLine-Fußball-Spitze. Auf den Plätzen zwei und drei konnten sich Leopold Schäfer GmbH (Neunkirchen im Siegerland) und Militzer & Münch GmbH (ebenfalls Eichenzell) positionieren.

Für die notwendige Motivation sorgte sicherlich folgendes Highlight: Am frühen Morgen fuhren die Mannschaft der Frankfurter CargoLine-Systemzentrale rund um den Vorsitzenden der Geschäftsführung, Jörn Peter Struck, sowie das Team der ausrichtenden John Spedition mit ihrer Geschäftsführerin Birgit Bergemann mit dem original Fußball-Weltmeistertruck von 2014 in das Königreichstadion in Flieden ein und eröffneten anschließend das Turnier. Den ganzen Tag über konnten sich Spieler und Fans im Truck fotografieren lassen und sich einmal selbst wie ein Weltmeister fühlen.

Doch nicht nur fußballerisch zeigten sich die versammelten CargoLiner mal wieder von ihrer besten Seite. Das gemeinschaftliche Miteinander wurde bei tollem Abendprogramm ausgiebig genossen. Im großen Party-Zelt feierten die aus ganz Europa angereisten Mitarbeiter bei rockiger Musik von „The Goose Brothers“ und „Female“ bis in die frühen Morgenstunden.

Über John Spedition

Im Jahr 1945 gegründet, zählt die John Spedition heute mit knapp 200 Mitarbeitern und 10.000 Quadratmeter Umschlag- und 3.000 Quadratmeter Lagerfläche zu den Erfolgsunternehmen der Region Osthessen. Luft- und Seeverkehre ergänzen nationale und internationale Transporte auf dem Landweg.

1993 war die John Spedition eines der sieben Gründungsmitglieder der CargoLine, einem der Top 3 Netzwerke für Stückgut in Deutschland. Sie agiert zudem als Hauptumschlaglager (Hub) für die nationalen und internationalen Partnerunternehmen der Kooperation. Das seit 2011 von Birgit Bergemann geführte Unternehmen ist nach DIN EN ISO 9001, 14001 und 16258 zertifiziert und wird dank der AEO-F-Zertifizierung beim Zoll als besonders  zuverlässiger und vertrauenswürdiger Spediteur geführt.

Pressekontakt

John Spedition GmbH
Valentin Böhm
Zum Lingeshof 10
36124 Eichenzell-Welkers

Tel. 06659 972-0
www.john-spedition.de