Aktuelle Konjunkturumfrage der Handwerkskammer

Handwerk zieht positive Konjunkturbilanz für 2018

Für dieses Jahr weiterhin Wachstum erwartet, aber mit abflauender Dynamik Die Jahresbilanz 2018 fällt für das nord-, ost- und mittelhessische Handwerk äußerst positiv aus, die starke Binnennachfrage hat für einen weiteren Umsatzschub gesorgt: Insgesamt 9,2 Milliarden Euro setzten die Betriebe im vergangenen Jahr um, das waren 436 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Das Umsatzwachstum betrug nach vorläufigen Angaben 5 Prozent und lag damit über der Prognose vom Jahresanfang (+ 3,5 Prozent). Das Beschäftigtenplus war leider weniger stark ausgeprägt und lag bei lediglich 0,2 Prozent. Am Jahresende 2018 waren insgesamt 92.200 Menschen im Kammerbezirk Kassel beschäftigt.

Weiterlesen

Stabiles Hoch am Konjunkturhimmel

Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Kassel; 3. Quartal 2018 Viel Zufriedenheit kennzeichnet die Lage der über 16.100 Handwerksbetriebe im Kasseler Kammerbezirk. „Zwar sind keine weiteren Höhenflüge zu erwarten, doch bleibt der Positivtrend aufgrund des guten Konsumklimas sehr stabil. Allerdings stoßen immer mehr Betriebe an ihre Kapazitätsgrenzen“, kommentierte der Präsident der Handwerkskammer Kassel, Heinrich Gringel, die aktuelle Herbstumfrage.

Weiterlesen

Digitalisierung im Handwerk soll vorankommen

Erfolgreiches Jahr für die Betriebe Das Handwerk in Nord-, Ost- und Mittelhessen geht voll Zuversicht ins neue Jahr. „Auch wenn nicht alle Branchen gleichermaßen von dem anhaltenden Hoch im Handwerk profitierten, verlief die Konjunktur 2017 für viele Betriebe im siebten Jahr in Folge bemerkenswert gut“, teilte Heinrich Gringel anlässlich der 133. Vollversammlung mit. Die Auftragsbücher der Unternehmen sind gut gefüllt, die Auslastung ist ausgesprochen hoch. „Nachdem es mit der Wirtschaftsentwicklung bereits im ersten Halbjahr 2017 bergauf ging, hat sich dieser Trend auch in der zweiten Jahreshälfte weiter fortgesetzt.“ Entsprechend positiv seien die Erwartungen der Betriebe an die Zukunft.

Weiterlesen

Das Hessische Handwerk in Zahlen

Die Bedeutung der Wirtschaftsmacht von Nebenan Das Handwerk in Hessen ist die Wirtschaftsmacht von Nebenan: 74.540 Betriebe erwirtschafteten 2015 einen jährlichen Umsatz von 33 Milliarden Euro, beschäftigten 343.500 Mitarbeiter und bildeten 24.950 Lehrlinge aus. „Diese Zahlen untermauern eindrucksvoll die Bedeutung des Handwerks als wichtige Wirtschafts- und Gesellschaftsgruppe“, sagte der Präsident der Arbeitsgemeinschaft der Hessischen Handwerkskammern, Heinrich Gringel bei der Vorstellung der aktuellen Broschüre „Das hessische Handwerk in Zahlen“, die einen umfassenden statistischen Bericht über die Eckdaten des Handwerks in Hessen gibt. Nach Ansicht von Gringel belegt der umfangreiche statistische Bericht, dass die kleinen und mittleren Betriebe des Handwerks das „Rückgrat

Weiterlesen
Die geschäftsführenden JUMO-Gesellschafter Bernhard (links) und Michael (rechts) Juchheim können auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurückblicken.

Kräftiger Anstieg von Umsatz und Beschäftigung

JUMO Unternehmensgruppe setzt Wachstumskurs auch 2013 fort Die Fuldaer JUMO-Unternehmensgruppe konnte sich auch 2013 in einem anspruchsvollen Markt behaupten und ist deutlich gegen den Branchentrend gewachsen. Der konsolidierte Umsatz stieg um sechs Prozent, die Zahl der Mitarbeiter wuchs um 6,5 Prozent. Der Umsatz der gesamten deutschen Elektroindustrie ist nach Auskunft des Branchen-Fachverbandes ZVEI im Jahr 2013 hingegen um 2,4 Prozent zurückgegangen.

Weiterlesen

Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Kassel, 4. Quartal 2013

Handwerker gehen mit Optimismus ins neue Jahr „Die wirtschaftliche Lage im nord-, ost- und mittelhessischen Handwerk wird auch in 2014 weiter auf dem hohen und überdurchschnittlichen Niveau bleiben. Das geht aus unserer aktuellen Umfrage unter 800 Firmen im Kammergebiet hervor. Der Geschäftsklimaindex liegt aktuell bei 116,4 Punkten, das sind 3,2 Punkte mehr als vor einem Jahr. Daher gehen wir von einer guten und stabilen Entwicklung für das gesamte Jahr aus, zumal sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Hessen, Deutschland und Europa verbessert haben,“ so der Präsident der Handwerkskammer Kassel, Heinrich Gringel, bei der Vorstellung der aktuellen Winterumfrage, die heute in der

Weiterlesen