Marketing-Netzwerk Fulda bei Mercedes Kunzmann

Digitalisierung mit Herz und Persönlichkeit

Die Digitalisierung hat das Automobilmarketing im wahrsten Sinne auf den Kopf gestellt. Vier von fünf Gebrauchtwagen werden heute schon über die Online-Plattformen vermarktet. Und auch beim Neuwagengeschäft droht vielen traditionellen Autohäusern im Sandwich zwischen Herstellern und Vermarktungsplattformen im wahrsten Sinne des Wortes die Luft auszugehen. „Ich bin davon überzeugt, dass in 10 Jahren nur noch 50 Prozent der Autohändler bestehen werden. Die Hersteller brauchen sie dann nicht mehr“, sagte Markus Gold, Leiter des Digital Unit, des Autohauses Kunzmann. Die Mitglieder des Marketing-Netzwerk Region Fulda e.V. folgten gespannt den Ausführungen des IT-Experten.

Markus Gold, Leiter des Digital Unit bei Mercedes Kunzmann, informierte über die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Automobilhandel
Markus Gold, Leiter des Digital Unit bei Mercedes Kunzmann, informierte über die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Automobilhandel

Markus Gold betonte, dass die Digitalisierung im Hause Kunzmann Chefsache sei. Das Unternehmen habe im vergangenen Jahr eine Abteilungs- und Standortübergreifende Fachgruppe, die Digital Unit, gegründet und mit einer Roadshow alle Mitarbeiter des Unternehmens über die digitale Transformation informiert. Die Begriffe Mehrwert, Kundenorientierung und Effizienzsteigerung stünden im Mittelpunkt der Digitalisierung. „Unsere Stärke ist die Digitalisierung mit Herz und Persönlichkeit“. Nur mit diesen Eigenschaften könne sich das Autohaus in der Kundenbindung vom Wettbewerb abheben. Und dieser Wettbewerb sind eben nicht mehr nur die konkurrierenden Automarken, sondern zunehmend Online-Plattformen, die das bestehende Geschäftsmodell Autohaus angreifen.

Yasmin Wohlerdt zuständig für das Handelsmarketing bei Mercedes Kunzmann in Fulda begrüßte die Mitglieder des Marketing-Netzwerks
Yasmin Wohlerdt zuständig für das Handelsmarketing bei Mercedes Kunzmann in Fulda begrüßte die Mitglieder des Marketing-Netzwerks

Gold berichtete von einer Gemeinschaftswerbeaktion eines Internetdienstleisters mit einem Autovermieter, die als Paket Handy- und Leasingvertrag für 99 Euro im Monat verkauften. Aber auch die Hersteller selbst bauten eigene digitale Kanäle zu den Kunden auf und verlangten von ihren Markenhändlern die Digitalisierung. Kunzmann will nach den Worten von Gold mit eigenen Plattformen punkten. Eine Informationsplattform für die Mitarbeiter ist bereits gestartet. Und inzwischen kann auch jeder Kunde über sein eigenes digitales Kundenkonto verfügen. Ziel ist eine eigene Kunzmann-Kundenplattform. Gold: „Die Herausforderung der digitalen Kommunikation ist es, schon vorher zu wissen, was der Kunden möchte.“

Kunzmann mit Stammsitz in Aschaffenburg hat im vergangenen Jahr die Mercedes Niederlassung in Fulda übernommen und zählt mittlerweile gut 1000 Mitarbeiter an acht Standorten. Yasmin Wohlerdt, Vorstandsmitglied des Marketing-Netzwerks und bei Mercedes Kunzmann in Fulda für das Handelsmarketing zuständig, begrüßte ihre Marketingkollegen im Show-Room in der Frankfurter Straße. Die Mitglieder des mittlerweile 120 Köpfe zählenden Vereins konnten sich zwischen den glänzend polierten Karossen mit dem Stern nicht nur Fachwissen holen, sondern sich auch bei einem reichhaltigen Buffet austauschen. Vorsitzender Tino Mickstein lud alle Anwesenden zur Teilnahme am 1. Fuldaer Marketing-Tag ein, den der Verein am 3. November 2017 im Propsteihaus Petersberg veranstaltet. Anmeldung sind Online über www.marketing-netzwerk-fulda.de möglich.

Über das Standortmarketing

Die Region Fulda GmbH mit Sitz im Haus der Industrie- und Handelskammer Fulda beschäftigt sich mit Wirtschaftsförderung und Standortmarketing, insbesondere mit der Umsetzung der Markenkampagne Region Fulda. Sie wird getragen und finanziert von Stadt Fulda, Landkreis Fulda und Industrie- und Handelskammer Fulda, sowie dem Handwerk vertreten durch die Handwerkskammer Kassel und die Kreishandwerkerschaft Fulda.

Kontakt:

Region Fulda GmbH
Heinrichstraße 8
36037 Fulda
Tel. 0661-284-36
Fax. 0661-284-88
www.region-fulda.de
Geschäftsführer: Stefan Schunck