Aussteller der Wertfoll-Ausstellung in Johannesberg

„Wertfolle“ Handwerkskünste in der Propstei Johannesberg

Besondere Unternehmen präsentierten sich im Rahmen der Ausstellung

Die Ausstellung „Wertfoll – Feines Handgefertigtes“ lockte zahlreiche Besucher bei herrlichem Wetter in die Propstei Johannesberg und begeisterte mit edlen Handwerkskünsten. Die breite Palette exklusiver Produkte ließ keine Wünsche offen. Erlesene Kleidungsstücke von Kopf bis Fuß, hochwertige Schmuckkreationen und bildhauerische Spitzenleistungen aus Holz oder Stein verführten die Interessenten in Produktwelten der Extraklasse. Künstlerische Wandgestaltungen aus einem Atelier am Edersee rundeten das abwechslungsreiche Spektrum ab.

Bereits zwei Präsentationen der Gruppe „Feines Handgefertigtes aus dem Fuldaer Land“ im Kloster Frauenberg und im Deutschen Feuerwehr-Museum waren der diesjährigen Ausstellung vorangegangen. Grundlegend ist der gemeinsame Gedanke, Erlesenes aus teils artverwandten Produktgruppen in regionalem historischem Ambiente den Kundenkreisen und Interessenten vorzustellen. Die Handwerker und Künstler haben sich mittlerweile der Qualitätsinitiative „wertfoll“ angeschlossen und firmieren unter diesem Label.

In diesem Jahr bot der Marstall der Propstei Johannesberg den passenden räumlichen Rahmen. Ursprünglich als Kloster im 9. Jahrhundert unter Abt Hrabanus Maurus gegründet, erhielt die spätere Propstei unter dem Baumeister Andrea(s) Gallasini ihre heutige barocke Gestalt. Heute befindet sich dort die Propstei Johannesberg gGmbH für Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung. Im Rahmen von Führungen gab es die Möglichkeit zum näheren Kennenlernen.
Die Besucher nutzten die Gelegenheit, mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen und sich eingehend über deren Produkte zu informieren. Leckeren Kaffee und handgemachten Kuchen konnten die Gäste im Freien genießen. Der Erlös hieraus in Höhe von 600 Euro wird an das Hospiz St. Elisabeth in Fulda gespendet.

Die Initiative „wertfoll“ versteht sich als Vermarktungsplattform für mittlerweile mehr als 30 Unternehmen unter dem Dach der regionalen Wirtschaftsförderung. Im Zentrum stehen erlesene Produkte unter den Aspekten der Nachhaltigkeit und der Regionalität.

Die nachfolgenden Unternehmen präsentierten sich im Rahmen der Ausstellung:

  • ApfelEva Design – Filz und Filzobjekte, Eva Falkenhahn, Rasdorf
  • Goldschmiede Pia Hartmann, Fulda
  • Hutdesign Zeisberger KG, Karin Zeisberger, Burkardroth-Waldfenster
  • Julia Lambertz – Holzbildhauerei und Gestaltung, Burghaun
  • Land Art – Malerei, Wandgestaltung, Kalligraphie, Carolin Josef, Edertal-Hemfurth
  • Maßschneiderei „Der schöne Herr“, Eva Schönherr, Fulda
  • Gunter Schmidt Bildhauerei, Gunter Schmidt-Hartmann, Ebersburg-Thalau
  • Schuhmachermeister am Dom Andreas Kugler, Fulda

Leckerer Kaffee und erlesene Kuchenspezialitäten wurden angeboten von:

  • kaffeekultur, Rösterei & Kaffeehaus, Christiane Meurer und Wolfgang Klose, Fulda
  • Café Glück, Anna Hain, Fulda

Weitere Informationen zur Initiative sind im Internet zu finden unter: www.wertfoll.de

Kontakt

Region Fulda GmbH
Heinrichstraße 8, 36037 Fulda
Julian Bolz, Projektmanager
Tel. 0661-28473
Fax. 0661-284-88

E-Mail: info@region-fulda.de
www.region-fulda.de

Print Friendly, PDF & Email