Der geschäftsführende Gesellschafter Michael Juchheim (links) stellte der chinesischen Delegation aus Unternehmern, Wissenschaftlern und Behördenvertretern das umfangreiche JUMO-Produktspektrum vor.

Wachstumschancen im „Reich der Mitte“

Chinesische Delegation besucht JUMO

Fulda, 13.09.13. Eine Delegation chinesischer Unternehmer, Wissenschaftler und Behördenvertreter hat jetzt die JUMO GmbH & Co. KG besucht. Die Experten und Manager aus dem „Reich der Mitte“ informierten sich auf Einladung des Fuldaer Spezialisten für Mess- und Regeltechnik über dessen innovatives und umfangreiches Produktspektrum.

JUMO ist bereits seit dem Jahr 1997 im Rahmen eines Joint Ventures und seit 2000 mit einer eigenen Tochtergesellschaft in China aktiv. Am Firmensitz in Dalian fertigen mittlerweile mehr als 200 Mitarbeiter unter anderem Temperaturfühler, Druckmessumformer und industrielle Regler für den heimischen und den internationalen Markt.

Der geschäftsführende Gesellschafter Michael Juchheim (links) stellte der chinesischen Delegation aus Unternehmern, Wissenschaftlern und Behördenvertretern das umfangreiche JUMO-Produktspektrum vor.
Der geschäftsführende Gesellschafter Michael Juchheim (links) stellte der chinesischen Delegation aus Unternehmern, Wissenschaftlern und Behördenvertretern das umfangreiche JUMO-Produktspektrum vor.

Michael Juchheim, geschäftsführender Gesellschafter der JUMO-Unternehmensgruppe, erklärte, dass sich die jahrelange enge und erfolgreiche Kooperation mit den nationalen Behörden in China sowie mit führenden chinesischen Unternehmen im gemeinsamen Streben nach Energieeinsparung in der hochkarätigen Besuchergruppe wiederspiegeln würde. So konnte er unter anderem Vertreter der China Academy of Science, des National Institute of Metrology und Manager der wichtigsten Wärmemengenzählerhersteller in Fulda begrüßen.

„Für unser Unternehmen ist dieser Markt von unschätzbarer Bedeutung“, sagte Michael Juchheim. So betrug der Umsatz der chinesischen Mess- und Regeltechnik-Branche im Jahr 2011 etwa 63 Milliarden Euro, der Umsatz der Branche in Deutschland nur etwa 18 Milliarden Euro, wobei ein Großteil der Erzeugnisse in den Export ging. „Der deutsche Markt ist nahezu gesättigt. Große Wachstumsraten sind nur noch in den aufstrebenden Industrienationen in Asien oder Südamerika zu erwarten“, so Juchheim weiter. Exportleiter Reiner Riedl betonte, dass JUMO vor allen Dingen im Bereich der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in den nächsten Jahren erheblich vom chinesischen Wirtschaftswunder profitieren könne.

Firmeportrait:

Die JUMO-Unternehmensgruppe, mit Hauptsitz in Fulda, beschäftigt weltweit rund 2.100 Mitarbeiter und ist einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet der industriellen Sensor- und Automatisierungstechnik. Das innovative Produktspektrum umfasst die gesamte Messkette vom Sensor bis zur Automatisierungslösung für die Messgrößen Temperatur, Druck, Flüssigkeitsanalyse, Durchfluss, Füllstand und Feuchte. Zur Unternehmensgruppe zählen fünf Niederlassungen in Deutschland, 24 Tochtergesellschaften im Ausland sowie mehr als 40 Vertretungen weltweit. Der Umsatz lag im Jahr 2012 bei 200 Millionen Euro.

Pressekontakt:

JUMO GmbH & Co. KG
Michael Brosig
Moritz-Juchheim-Straße 1
36039 Fulda, Germany

Telefon: 0661 6003-0
E-Mail: michael.brosig@jumo.net
Internet: www.jumo.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.