Volle Power aus der Region Fulda

Drei Fuldaer meistern den härtesten Hindernislauf

Man nennt ihn die Mutter aller Hindernisläufe, den Fischermen´s Friends Strongmanrun, den stärksten Hindernislauf der Welt. Am 9. Mai 2015 stürzten sich 13.500 mutige Läufer in die grüne Hölle des Nürburgrings und meisterten auf der zweimal zu bewältigenden 12 Kilometer Runde jeweils 17 spektakuläre Hindernisse.

Fuldaer beim Fischermen´s Friends Strongmanrun 2015.
Die Brüder Sven und Tobias Spies mit Boris Hoffmann beim Fischermen´s Friends Strongmanrun 2015. (Foto: Privat)
Fuldaer beim Fischermen´s Friends Strongmanrun 2015.
GESCHAFFT! (Foto: Privat)
Beieindruckende Kulisse beim Fischermen´s Friends Strongmanrun 2015.
Beieindruckende Kulisse beim Fischermen´s Friends Strongmanrun 2015. (Foto: Privat)

 

Mit dabei auch geballte Power aus der Region Fulda. Die Brüder Sven und Tobias Spies sowie Boris Hoffmann aus Eiterfeld-Leimbach.

Drei mutige Fuldaer beim Fischermen´s Friends Strongmanrun 2015. (Foto: Privat)
Drei mutige Fuldaer beim Fischermen´s Friends Strongmanrun 2015. (Foto: Privat)

Die drei sind überzeugte Fans der Region Fulda und wollten die Markenkampagne, die ja für wirtschaftliche Stärke und Lebensqualität steht, im Rahmen ihres Strongmanruns als Botschafter nach außen tragen.

Gesagt, getan. Regionalmanager Christoph Burkard ließ eigens für die drei eine Laufausstattung anfertigen – mit dem gelben FD Logo und der Aufschrift „Volle Power aus der Region Fulda“.

Nach dreieinhalb Stunden hatten die drei im Team den wohl schwersten Halbmarathon der Welt gemeistert und schlammige Gruben, tiefste Wasserlöcher, eiskalte Pools, steile Wasserrutschen und knifflige Kletterhürden überwunden.

 

Kontakt:

Standortmarketing GbR
Heinrichstraße 8, 36037 Fulda
Regionalmanager: Christoph Burkard M.A.
Tel. 0661-28436
Fax. 0661-284-88
Mobil. 0170-5288805
E-Mail: standortmarketing@fulda.ihk.de

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.