E-Mail-Marketing: Jedes fünfte Unternehmen riskiert Millionenstrafe

18,3 Prozent der Formulare ohne Double-Opt-in und damit nicht datenschutzkonform 95,4 Prozent der 5000 Top-Unternehmen im deutschsprachigen Raum betreiben aktiv E-Mail-Marketing. Grundlegende Aspekte der E-Mail-Kommunikation werden jedoch oft missachtet. 18,3 Prozent haben ein offenes Formular online, über das sich Abmahnanwälte ohne Double-Opt-in mühelos in den Verteiler „einschleichen“ können.

Weiterlesen

B2B-Unternehmen scheitern an der Leadgenerierung

Newsletter-Marketing immer noch kaum genutzt • 14 Prozent gewinnen aktiv neue Leads • 77 Prozent mit unsicherer Datenübermittlung • 70 Prozent verschicken keine Begrüßungsmail Obwohl der Newsletter ein Urgestein des Online-Marketings ist, scheint der Kommunikationskanal E-Mail im Business-to-Business-Segment noch nicht angekommen zu sein. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle absolit-Studie „Leadgenerierung bei B2B-Unternehmen“. So versäumen über 50 Prozent die Möglichkeit, per Newsletter mit Geschäftskunden in Kontakt zu treten. Erhebliche Mängel treten auch in den Bereichen Adressgewinnung und Nutzerfreundlichkeit auf. Download der Studie sowie der kostenlosen Kurzversion unter b2b-studie.de.

Weiterlesen

Studie: Reisebranche glänzt mit E-Mails

Nur 5 Prozent der Newsletter sind rechtssicher – Berge & Meer, Air Berlin und Europa-Park ganz oben Alle der 123 von Absolit analysierten Reiseunternehmen versenden Newsletter. „Handel und Tourismus sind die einzigen Branchen, die das Potenzial dieses Kanals ausschöpfen“, so Studienautor Dr. Torsten Schwarz. Nur beim Rechtlichen hapert es: Ein Viertel arbeitet ohne Double Opt-in und nur fünf Prozent erfüllen alle Rechtsvorschriften. Download der Studie unter Reisestudie.de

Weiterlesen