100 Prozent Wasserwerk: Der Ökostrom der RhönEnergie Fulda stammt aus dem österreichischen Kraftwerk Ybbs-Persenbeug an der Donau. Foto: ©VERBUND

Strom aus Wasserkraft mit Gütesiegel

Seit einigen Jahren bietet die RhönEnergie Fulda ihren Gewerbe- und Privatkunden auch grünen Strom. Dabei unterliegt der Wahltarif RhönStrom Natur GSL den besonders strengen Qualitätskontrollen des Grüner Strom Label e.V. Diese Ökostrom-Zertifizierung wurde nun erneut bestätigt, diesmal bis zum 31. Dezember 2018. Nach Erhalt des Zertifizierungsgutachtens ist der Tarif auch weiterhin mit dem renommierten Ökostromlabel „Grüner Strom“ ausgezeichnet.

Weiterlesen
(von rechts nach links) Matthias Hahner (Geschäftsführer der OsthessenNetz GmbH) übergibt Peter Paul (1. Bürgermeister von Mittelsinn) den Schlüssel zur umfunktionierten Turmstation; daneben Bernd Christ (Monteur ServiceCenter Süd der OsthessenNetz GmbH), Hans-Michael Schäfer (Sachgebietsleiter ServiceCenter Süd der OsthessenNetz GmbH), Naturschützer und Ornithologe Armin Welzenbach, und Torsten Weigand (Baukoordinator ServiceCenter Süd der OsthessenNetz GmbH). Im Hintergrund bringt Heribert Reißer (Monteur ServiceCenter Süd der OsthessenNetz GmbH) einen Vogelkasten an.

Turmstation wird zum „Vogel- und Fledermaus-Hotel“

Rhön-Energie tut aktiv was für den Umweltschutz Die RhönEnergie Fulda hat in der unterfränkischen Gemeinde Mittelsinn eine ehemalige Turmstation für den Umweltschutz zur Verfügung gestellt: Die umgebaute Station bietet nun Vögeln und Fledermäusen einen idealen Unterschlupf. Im März übergab Matthias Hahner, Geschäftsführer der OsthessenNetz GmbH, feierlich den Schlüssel an den 1. Bürgermeister von Mittelsinn, Peter Paul.

Weiterlesen