Spannung beim Benefiz Cup der STI Group

12 Mannschaften kickten für den guten Zweck. Pokal ging erstmalig an das Team der Spedition Zufall.

Lauterbach, 30.6.13. Sportliche Highlights und geselliges Beisammensein erlebten die Zuschauer am vergangenen Freitag auf dem Sportgelände des VfL Lauterbach beim Benefiz Cup der STI Group, der in 2013 bereits zum sechsten Mal stattfand.

Die „Lauterkampfbahn“, das Sportgelände des VfL Lauterbach, war während des Turniers von den Sportler und ihren Fans gut bevölkert.
Die „Lauterkampfbahn“, das Sportgelände des VfL Lauterbach, war während des Turniers von den Sportler und ihren Fans gut bevölkert.

Insgesamt 12 Mannschaften traten auf dem Kleinfeld gegeneinander an, wobei der Spaß und das Engagement für alle die wichtigste Motivation war. Die sieben Mannschaften der STI Group, das Team der DUO PLAST AG sowie die Teams von Niepoth und Partner, Eichhof Krankenhaus, der Spedition Zufall sowie der DMG GmbH aus Burscheid hatten die besten Kicker ihrer Belegschaften auf den Platz geschickt und boten den Zuschauern abwechslungsreiche Spiele. Während einige Mannschaften an diesem Tag erstmals zusammen auf dem Feld standen hatten sich andere Teams bereits über Wochen auf die Spiele vorbereitet.

Groß war die Freude bei den Siegern, dem Team der Spedition Zufall aus Fulda.
Groß war die Freude bei den Siegern, dem Team der Spedition Zufall aus Fulda.

Im spannenden Finale unterlag die Mannschaft der STI Group Azubis dem Team der Spedition Zufall, die damit das Turnier für sich entschied. Die Mannschaft der STI Group Grebenhain siegte im Spiel um Platz 3 über die Werksmannschaft der STI Group Lauterbach.

Insgesamt erspielten die 12 Mannschaften 6.000 Euro für den von Dr. Kristina Stabernack gegründeten Verein „Home for Kids e.V.“, der sich für die psychotherapeutische Versorgung traumatisierter Kinder einsetzt.

„Dies ist neben Sport und Geselligkeit der eigentliche `Benefit´ unseres Benefiz Cups.“, erklärte STI Group Geschäftsführer Dr. Tom Giessler, der nach einem spannenden Spieltag die Trophäen überreichte. Für die professionelle Organisation und einen reibungslosen Turnierablauf sorgten Arndt Schieb und Julian Stahnke aus dem Marketing-Team der STI Group in enger Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des VfL Lauterbach, die das Turnier zu einem tollen Gemeinschaftserlebnis für alle Beteiligten machten. „Es ist immer wieder schön, wie der Spaß am Spiel die Mitarbeiter in einem Unternehmen zusammenschweißt“, so Dirk Lünzer, 1. Vorsitzender des VfL, „wenn das Ganze dann noch einer guten Sache dient, haben wir als Mitorganisatoren umso mehr Freude.“

 

Über STI-Group

Die STI Group bietet innovative Lösungen für einen professionellen Verpackungsprozess und eine impulsstarke Produktpräsentation am Point of Sale. Für seine Kunden leistet die STI Group damit einen signifikanten Beitrag zu deren erfolgreicher Produktvermarktung.

Die STI Group ist der Partner der Marken. In diesem Sinne überzeugt sie durch Kreativität und Innovationskraft und schafft damit nachhaltig Mehrwert für ihre Kunden. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete in 2012 an 12 Produktionsstandorten in Deutschland, Australien, Großbritannien, Polen, Rumänien, Tschechien und Ungarn einen Umsatz von 315 Mio. €.

Pressekontakt

STI – Gustav Stabernack GmbH
Claudia Rivinius
Richard-Stabernack-Straße
36341 Lauterbach
www.sti-group.com
Tel: +49 6641 81-375

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.