Standortmarketing sucht innovative Unternehmer

Speeddatings zwischen Existenzgründern und Unternehmern Mit einem Innovationsabend möchte das Regionale Standortmarketing am 25. September 2013 im ITZ-Fulda innovative Unternehmer und Existenzgründer auf der einen Seite mit Beratern und gestandenen Unternehmern auf der anderen Seite zusammen bringen. Das Networking soll strukturiert erfolgen. So können sich bis zu fünfzehn Unternehmen in kurzen fünfminütigen Vorstellungen, sogenannten Elevatorpitches, präsentieren. Anschließend soll den Beratern und erfahrenen Unternehmern die Möglichkeit gegeben werden, im Rahmen eines Speeddatings die Innovatoren näher kennen zu lernen. Gewürzt wird der Innovationsabend mit zwei Fachvorträgen und einem geselligen Ausklang im Bistro des ITZ.

Weiterlesen

Hessisches Kegelspiel auf chinesisch

Firma Gietec als internationaler Botschafter der Markenkampagne FD „Schlitz, Queck, Paris“ lautet ein Teil einer regionalen Redensart, die eigentlich auf die überzogene Heimatverbundenheit in der Provinz abzielt. Seit wenigen Wochen muss dieses Sprichwort neu formuliert werden. „Arzell, Eiterfeld, Shanghai“, Reiner Giebel, Geschäftsführer und Inhaber des Eiterfelder Technologieunternehmens GieTec hat diesen Dreiklang höchst persönlich komponiert.

Weiterlesen

Thema Kernkompetenz – wie sich Unternehmen im Markt behaupten

Carsten Micheel-Sprenger, Geschäftsführer CMS GmbH, beim Fuldaer vwa.forum Nicht nur, wie sich Unternehmen im Markt behaupten, sondern auch wie sich eine Region mit einem eigenen kommunalen Bildungskonzept in der Bildungslandschaft behauptet, um qualifizierte Kräfte aus- und weiterzubilden, ist auch maßgeblich an dem  Erfolg einer Region und deren Unternehmen beteiligt, griff Herr Landrat  Woide aus Sicht des verantwortungsvollen Kommunalpolitikers in seinem Grußwort bei der 3. Veranstaltung der Reihe vwa.forum, das Thema auf. Er betonte, dass der Landkreis Fulda gut positioniert in die Zukunft blicken kann, unter anderem auch, weil es Bildungsanbieter wie die VWA Fulda gibt, die zu einem wichtigen Baustein

Weiterlesen

59 JUMO-Azubis helfen Bedürftigen

Einsatz bei der Fuldaer Tafel, im Haus der Barmherzigen Schwestern und im Tierheim Fulda-Hünfeld Fulda, 04.7.13. Ein funktionierendes Gemeinwesen ist ohne den freiwilligen Einsatz von engagierten Bürgerinnen und Bürgern nicht denkbar. Das soziale Azubi-Projekt 2013 von JUMO stellte deshalb das ehrenamtliche Engagement in den Mittelpunkt. Azubis aller Ausbildungsberufe aus dem ersten und zweiten Lehrjahr hatten im Mai und Juni die Möglichkeit, an maximal vier Arbeitstagen in drei ausgewählten sozialen Einrichtungen mitzuarbeiten.

Weiterlesen