Netzwerkabend der Fuldaer Netzwerke am 29.01.2018

Kontakte knüpfen – Lernen – Austauschen

Als der renommierte Marketing-Experte Professor Klaus Brandmeyer vor gut 10 Jahren die Region Fulda auf ihren Markenkern untersuchte, ermittelte er als eine sowohl von Unternehmen als auch von Einwohnern geschätzte Stärke die gut funktionierenden sozialen und wirtschaftlichen Netzwerke. Mehr als 50 solcher Netzwerke tummeln sich in der Region Fulda allein im wirtschaftlichen Bereich. Am 29. Januar startet um 18.00 Uhr die dritte Auflage des Formats „Netzwerken der Fuldaer Netzwerke“ im Parkhotel Kolpinghaus.

Der Charakter der wirtschaftlichen Netzwerke ist dabei höchst unterschiedlich. Die Bandbreite reicht von alteingesessenen Rotary- und Lions-Clubs über die erst seit wenigen Jahren bestehenden BNI-Netzwerke bis hin zu den zahlreichen lokal begrenzten Gewerbevereinen in der Region. Aber auch die Wirtschaftsjunioren oder die Innungen der Kreishandwerkerschaft Fulda und der Arbeitgeberverband Osthessen sind alle für sich betrachtet auch wirtschaftliche Netzwerke.

Netzwerkcharakter haben auch die Fördervereine der Fachbereiche an der Hochschule und der Förderverein der Hochschule Fulda selbst. Hinzu kommen die klassischen Wirtschaftscluster wie der Verein Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V. oder das Engineering-High-Tech-Cluster oder der Verein Marketing-Netzwerk-Region Fulda e.V., der sich als Berufsverband begreift. Speziell für Unternehmerinnen und weibliche Führungskräfte gegründet wurden der Arbeitskreis der Unternehmerfrauen im Handwerk (UFH), die Soroptimistinnen oder der Verein Rockwerk e.V.

Mehr als 50 Netzwerke
Mehr als 50 solcher Netzwerke lassen sich ermitteln – Tendenz steigend. Jedes dieser meist in Vereinsform organisierten Netzwerke hat ein eigenes Profil und meist monatliche regelmäßige Treffen. Und natürlich gibt es Überschneidungen, terminlich, inhaltlich und eine ganze Anzahl von Mehrfachmitgliedschaften. Je mehr Netzwerke aktiv sind, umso intensiver ist die Pflicht der Kooperation. Den einzelnen Mitgliedern geht es um Mehrwerte und Geschäftskontakte.

Catwalk
Und eben diese Mehrwerte soll das dritte Treffen „Netzwerken der Fuldaer Netzwerke“ am 29. Januar 2018, 18.00 Uhr im Parkhotel Kolpinghaus Fulda bieten. Entstanden aus einer Initiative von Bernd Möller (BNI-Mitte) und Petra Koch (Zeitsprung) hat in diesem Jahr die Region Fulda GmbH die Organisation übernommen. Zum Treffen eingeladen sind alle Mitglieder der Fuldaer Netzwerke. Die Management-Trainerin Ortrud Tornow wird mit einem Impulsvortrag zum Thema „Beziehungen knüpfen, halten und nutzen“ einleiten. Die einzelnen Netzwerke werden in einer Art Catwalk auf der Bühne vorgestellt.

Breiten Raum sollen in jedem Fall die Verknüpfungen der Netzwerke einnehmen. Jedes Netzwerk kann sich mit einem kleinen Infostand präsentieren. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter www.region-fulda.de.

Kontakt

Region Fulda GmbH
Heinrichstraße 8, 36037 Fulda
Regionalmanager: Christoph Burkard M.A.
Tel. 0661-28436
Fax. 0661-284-88
Mobil. 0170-5288805
E-Mail: info@region-fulda.de
www.region-fulda.de