Mit Charme, Sax und Piano

DAS CONCERTATION DUO BALLIN EROBERT DIE BÜHNE DER DINNER SHOW GERNSEHEN & ABENDESSEN

Ehepartner auf der Bühne… kann das gutgehen? Nur wenn sie gute Musiker sind. Denn dann wollen sie dasselbe – zumindest für die Dauer eines Stückes – nämlich gute Musik machen. Perfekte Harmonie, blindes Vertrauen, totale Eingespieltheit, das kann man in so einem Fall erleben. Zum Glück trifft dieser Fall auf beide Gästen zu, die die Entertainerin und Gastgeberin der Dinner-Show-Reihe „Gernsehen & Abendessen“ zur Oktober-Ausgabe eingeladen hat. Julia und Deff Ballin sind ein Ehepaar und außerdem wunderbare und vielseitige Musiker. Julia Ballin ist dabei für das Saxophon (Tenor und Sopran) zuständig, Deff ist der Mann am Klavier. Jeder für sich hat schon einiges vorzuweisen.

Julia-und-Deff-BallinSie – die ihre Kindheit in Paris verbracht hat – spielt seit ihrem vierten Lebensjahr Violine. Das Saxophon entdeckte sie in ihrer Jugend. Eine Entdeckung mit Folgen, denn in Frankfurt am Main studierte sie klassisches Saxophon und findet den Weg zum Jazz über die Schweiz, Bern. Ein Auftakt und Impuls zu vielen neuen Stationen, u.a. Mitglied der Pep&Streetband „M-E-K“, in dem Ensemble „Walkn‘ Sax“, in dem „Trio Julietta“, bei der Weltmusik-Formation „Die Acht Ohren“, wobei die musikalische Kosmopolitin ihr Hauptohrenmerk auf die Klangwelten des Crossover legt und beim Fachverlag für Saxophonmusik „Chili Notes“ eigene musikalische Bearbeitungen für Saxophon veröffentlicht.

Er wuchs in Bochum auf, fand in den 60er Jahren im Ruhrgebiet lange beste Voraussetzungen für ein Leben als freier Musiker, lebte und arbeitete aber auch in Holland, England, Frankreich und der Schweiz. Als Mitglied der NDW-Band „Geier Sturzflug“ und des Bochumer Musical Ensembles „Starlight Express“ machte er in den 80ern in Deutschland Furore. Das war bevor er im tiefsten Spessart Julia traf und nicht nur von ihrer Virtuosität und dem warmen Sound ihres Saxophons fasziniert war…

Doch was genau darf das Gernsehen-Publikum an diesem herbstlichen Abend von diesem musikalischen Paar erwarten: ein facettenreiches kammermusikalisches Programm, das, stark inspiriert von spanischer Musik, mit Elementen aus nahezu allen Stilen und Epochen spielt und sich nicht um Genre-Grenzen schert. Die beiden unterhalten ebenso mit Beatles-Titeln wie sie mit ihren klassischen Bearbeitungen die Zuhörer überraschen und zum Schmunzeln verführen. Und natürlich darf man sich auch auf eine musikalische Zusammenarbeit mit der Gastgeberin Marianne Blum freuen, die zwar nicht angeheiratet, aber ebenfalls eine exzellente Musikerin ist.

Seit Januar 2010 gibt es die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr, im Fuldaer Museumskeller immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben. Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 19 – 22 Uhr

Museumskeller Fulda, Jesuitenplatz 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-240230 oder www.kreuz.com
Show + 3-Gang-Menü: 29 €. Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Museumscafé Fulda 0661-240029 oder online unter catering@kreuz.com

Kontakt

MARIANNE BLUM
Texte – Entertainment – Kunst

Uttrichshausener Straße 11
D-97786 Motten
Tel.: +49-(0)9748-930 950
Mobil: +49-(0)178-83 46 755
Fax: 03212-147 1969
Email: info@gernsehenundabendessen.de

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.