Peter Lang: „Rote Zirren“, 2016, 120 x 80 cm, Öl auf Leinwand; Foto: © Peter Lang

Maler Peter Lang eröffnet Ausstellung im Alten Gaswerk in Hünfeld

Vernissage mit Oberbayrischen Spezialitäten und Mundartduo im Museum Modern Art Hünfeld

Mit einer zünftigen Feier wird am Sonntag, den 17.06.2018 um 14 Uhr im Alten Gaswerk Hünfeld die Ausstellung von Peter Lang mit eröffnet.

Die Stiftung Museum Modern Art – Sammlung Jürgen Blum präsentiert zum Kultursommer Main-Kinzig-Fulda mit Peter Lang, einen der bedeutendsten Landschaftsmaler der Gegenwart. In einem mobilen Atelier, das auf einem Überseecontainer basiert, entstehen inspiriert durch das Einleben in Naturräume jenseits der Zivilisation Langs Landschaften als abstrakte Stimmungsbilder, die er als perfekt ausbalanciertes Destillat aus Farbe, Licht und Raum auf die Leinwand bringt. Darüber hinaus werden auch Zeichnungen und Rauminstallationen aus 167 handgesägten Eichenbalken zu sehen sein.

Passend zur Heimat des Künstlers werden Hubert Treml und Sebastian Wurzer mit wortwitzreicher Musik in oberpfälzer Mundart die Vernissage begleiten. Kulinarisch wird die Feier mit oberbayrischem Fassbier, Schwarzschinken auf Holzofenbrot und Schnittlauchstullen sowie Kaffee und Kuchen abgerundet.

Der Künstler ist anwesend. Der Eintritt ist am Tag der Vernissage frei.
Die Sonderausstellung Peter Lang läuft bis zum 7. Oktober 2018.
Weitere Informationen unter: museum-modern-art.de

Der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda wird gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, unterstützt von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Kontakt:

Museum Modern Art Hünfeld
Hersfelder Straße 25
36088 Hünfeld
Telefon: 06652/72433
Mobil: 0151-40470183
info@museum-modern-art.de
www.museum-modern-art.de

Print Friendly, PDF & Email