Teilnehmer des Lions-Jugendcamp 2019 mit Chiara Cardamone (3.v.r.) in Nord-Mazedonien

Lions-Club Lauterbach-Vogelsbergkreis lädt junge Menschen zur Teilnahme am Jugendcamp 2020 ein

Ehrenamtliches Engagement zahlt sich auch für Jugendliche aus

Sich für Schwächere und Benachteiligte einzusetzen ist das Kernelement der Lions-Philosophie. „Wir wissen, dass Hilfe nur gelingt, wenn viele Menschen an einem Strang ziehen und sich gemeinsam für die gute Sache engagieren – egal ob innerhalb unseres Clubs oder in anderen Organisationen“, so Lions-Präsident Christian Bolduan. „Wir freuen uns besonders, dass ehrenamtliches Engagement auch für Jugendliche eine wichtige Rolle spielt. Im Vogelsbergkreis gibt es viele junge Menschen, die sich sozial, kirchlich oder politisch engagieren. Dieses Engagement wollen wir belohnen.“

Der Lions-Club Lauterbach-Vogelsberg möchte daher zwei jungen Menschen im Alter zwischen 16 und 21 Jahren die Teilnahme am Lions Jugendcamp 2020 ermöglichen. Der Club übernimmt die kompletten Reisekosten für eine Camp-Teilnahme im europäischen Ausland. Zudem wird den Teilnehmern ein Taschengeld zur Verfügung gestellt.

Jedes Jahr führt Lions-International weltweite Jugendcamps durch. Die Teilnehmer sind in andere Kulturen eingebunden und besuchen Orte, die von kulturellem oder allgemeinem Interesse sind. Die Teilnahme an Sportereignissen, landeskundlichen Veranstaltungen oder auch regionalen Hilfsprojekten sind Bestandteil der Camps.
Das Austauschprogramm dauert in der Regel drei Wochen, in denen die Teilnehmer überwiegend in Gastfamilien untergebracht sind.

Tausende junger Menschen erhalten so Gelegenheit, das Leben in anderen Kulturen zu erleben und ihren Horizont zu erweitern. Sie werden zu Botschaftern für Frieden und Völkerverständigung. Die Lions-Clubs vor Ort fungieren dabei entweder als Gastgeber oder als Sponsoren des Austauschprogrammes.

Mit Lena Reichel aus Lauterbach und Chiara Cardamone aus Alsfeld entsandte der Lions Club Lauterbach-Vogelsberg in diesem Jahr zwei junge Frauen in die Türkei und nach Nord-Mazedonien. Beide berichteten begeistert von ihren Erlebnissen: „Besonders die Mischung aus der Einbindung in das Familienleben vor Ort und der Vernetzung mit Jugendlichen anderer Nationen und Kulturen hat es für uns spannend und erlebenswert gemacht“, so die engagierten Jugendlichen unisono.

Für das Camp im Sommer 2020 können sich junge Menschen aus dem Vogelsberg zwischen 16 – 21 Jahren bewerben, die sich ehrenamtlich engagieren. Die Bewerbung ist online bis zum 30.11.2019 unter www.lions-lauterbach.de möglich.

Über LIONS

Lions helfen. Ob in Kinder- und Jugendprojekten, bei der Unterstützung Sehbehinderter oder in Ländern der Dritten Welt – Lions engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen. Dabei kümmern sie sich um die Mitmenschen in ihrer Nachbarschaft genauso wie um Notleidende in aller Welt.

„We serve“ („Wir dienen“) ist unser Motto. Mit fast 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit ist Lions Clubs International (LCI) eine der größten Nichtregierungsorganisationen. Lions initiieren eigene Projekte oder unterstützen nützliche Projekte von Partnerorganisationen. Übergeordnetes Ziel ist dabei die Hilfe zur Selbsthilfe. Derzeit engagieren sich in der Bundesrepublik ca. 49.000 Mitglieder in über 1.470 Clubs für die Gemeinschaft und für Menschen in Not.
Der 1982 gegründet Lions Club Lauterbach-Vogelsberg hat derzeit 41 Mitglieder, die sich allesamt für die Region aber auch für weltweite Projekte engagieren.

Kontakt:

Alexander Rivinius
Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit
Lions Club Lauterbach-Vogelsberg
Tel. 0174/9606107

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.