Kostenfreie Veranstaltungen in der Gründerwoche Deutschland für Gründer und KMU

Karriere als Unternehmerin oder Unternehmer? Obwohl gerade kleine und mittlere Unternehmen eine herausragende Rolle für den Wirtschaftsstandort Deutschland spielen, ist die berufliche Selbständigkeit für viele Menschen keine selbstverständliche Perspektive. Auch die gute Konjunktur und damit stabilen Beschäftigungsverhältnisse sind Ursache für den Rückgang der Gründungen Im Jahr 2016 auf 282.000. Das sind 5,4% weniger als im Vorjahr laut IfM Bonn.

Die Kooperationspartner der Gründerwoche sind das BBZ und der Verein Zeitprung e. V.
Die Kooperationspartner der Gründerwoche sind das BBZ und der Verein Zeitsprung e. V.

Die Gründerwoche Deutschland möchte das ändern. Sie ist Teil der Global Entrepreneurship Week (GEW), die allein im Jahr 2017 in 170 Ländern zeitgleich zur Förderung vom Unternehmertum beigetragen hat. Die bundesweite Aktionswoche unter Federführung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) möchte dem Gründergeist auf die Sprünge helfen. Ebbing Unternehmensberatung, seit 2010 Partner der Gründerwoche Deutschland, hat auch dieses Jahr in Fulda Kooperationspartner für Veranstaltungen und brennende Themen zusammengebracht, um Menschen für das Abenteuer der Selbständigkeit zu begeistern.

Guido Nehren wird aus seinen Erfahrungen als Gründer eines Distributors für Sicherheitstechnik berichten
Guido Nehren wird aus seinen Erfahrungen als Gründer eines Distributors für Sicherheitstechnik berichten

Innovationsberaterin Tanja Ebbing weiß:“Startups tun sich oft schwer, gute Mitarbeiter zu finden. Das Vertrauen eines stabilen Unternehmens muss erst noch aufgebaut werden.“ 68% der Gründungen erfolgen in der Dienstleistungsbranche. „Insbesondere  IT-Experten werden händeringend gesucht“, stellt Petra Koch, Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V., fest. Genau hier soll die Veranstaltung am 08.11.2018 ab 18.00 Uhr in Kooperation mit dem BBZ Mitte GmbH sowie dem  Verein Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V. ansetzen.

In dem Vortrag „Ziehen Sie Mitarbeiter magisch an – die Digitalisierung macht´s möglich“  erhalten Gründer und Junge Unternehmen Tipps, warum die Digitalisierung bei der Mitarbeitergewinnung die größten Chancen bietet. Zeitspringer und Experte für Sicherheitstechnik Guido Nehren, Geschäftsführer von Nexonik GmbH, wird aus der betrieblichen Praxis berichten, welche Erfahrungen er bei der digitalen Personalsuche gemacht hat, wo Chancen sind oder welche Gefahren lauern können. Frau Dr. Amiri, Geschäftsführung BBZ Mitte, freut sich:“ Das BBZ Mitte GmbH sieht sich auch in der Verantwortung, Startups und Junge Unternehmen mit Bildungsangeboten fit für die Zukunft zu machen.“

Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg von Gründern und Jungen Unternehmen ist eine durchdachte Preisstrategie. Schließlich müssen erste Kunden gefunden werden. Der Preis ist für eine Auftragserteilung oder eine Kaufentscheidung essenziell. In Kooperation mit dem Regionalmanager Christoph Burkard gestaltet die Unternehmensberaterin Tanja Ebbing am 13.11.2018 ab 19.00 Uhr den Live-Workshop „Gründer sind keine Unternehmer zweiter Klasse – so werden Preise heute kalkuliert.“ Tanja Ebbing erzählt:“ Bereits im elterlichen Betrieb konnte ich als Kind erleben, wie mein Vater mit überzeugenden Argumenten,  seine Lebensmittel zu top Preisen an die Frau oder den Mann gebracht hat. Er wusste damals schon, wie Preispsychologie funktioniert.“

Folgende Jungunternehmer bringen sich als Partner bei den Veranstaltungen aktiv ein, plaudern aus dem Unternehmeralltag und werden im anschließenden Schlagabtausch überzeugende Argumente ihrer Preispolitik liefern. Nicholas Bredel (www.schoene-aussicht.net), Kai Nüchter (www.velocultour.net), Christian Breitung (www.cb-its.de), Frank Vogel (www.froschwirt.de), Tim Hohmann, Julian Witteborn (www.witteborn-videoproduktion.de) Salih Usta (www.salihusta.de), Thomas Noll (www.der-internet-redakteur.de).  Die Teilnahme ist im Rahmen der Gründerwoche Deutschland kostenfrei. Eine verbindliche Anmeldung unter www.ebbing-beratung.de unter der Rubrik Gründerwoche Deutschland ist erforderlich.

Über Ebbing Unternehmensberatung

Tanja Ebbing bietet seit mehr als 24 Jahren Existenzgründungs- und Fördermittelberatung für kleine und mittlere Unternehmen an. Sie unterstützt ihre Kunden nicht nur beim Aufbau von Unternehmen, sondern hilft auch in allen Fragen zur Unternehmensnachfolge. Zu den Aufgaben von Tanja Ebbing, die ausgebildete KMU-Fördermittelberaterin® ist, gehören die Strategieentwicklung, die Aufstellung eines Businessplans sowie der Aufbau eines Marketingkonzeptes und Umsetzungsbegleitung. Neben ihrer Beratungstätigkeit hält die Wirtschafts-Dipl.-Betriebswirtin Seminare und Vorträge und ist beim NWB-Verlag als Autorin Expertin für öffentliche Fördermittel und Innovationsberatung tätig.

Kontakt:

Tanja Ebbing
Wirtschaftsdiplom Betriebswirt (VWA)
Unternehmensberatung
Breslauer Straße 17
36119 Neuhof

Tel.: 06655 – 91 90 90
Fax: 06655 – 91 90 91
tanja.ebbing@ebbing-bwb.de

Print Friendly, PDF & Email