Kursraum statt Werkbank – intensives Rückentraining für die JUMO-Azubis.

JUMO macht Azubis fit

Spezielles Gesundheitsprogramm für Nachwuchskräfte

Fulda, 14.10.2015. Unter dem Namen „AZUBIfit“ bietet die Fuldaer JUMO GmbH & Co. KG jetzt erstmals ein Gesundheitscoaching für Auszubildende an. Das Programm ist Teil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements „JUMOfit“ und soll möglichst frühzeitig für Themen wie Bewegung oder Ernährung sensibilisieren.

„Die Erhaltung der Gesundheit ist eine lebenslange Aufgabe. Je früher man damit beginnt, desto leichter fällt es, präventive und gesundheitsfördernde Maßnahmen in den Alltag zu integrieren. Deshalb setzen unsere ersten Maßnahmen jetzt schon bei den Azubis an“, erläutert Patricia Naujoks, Leiterin des Betrieblichen Gesundheitsmanagements bei JUMO.

Kursraum statt Werkbank – intensives Rückentraining für die JUMO-Azubis.
Kursraum statt Werkbank – intensives Rückentraining für die JUMO-Azubis.

Insgesamt werden vier Module zu den Themen Bewegung, Ernährung, Suchtprävention und Stressbewältigung / Entspannung angeboten. Auszubildende eines Lehrjahrs nehmen pro Jahr an ein bis zwei Modulen teil.

JUMO wird bei der Umsetzung dieser Maßnahmen von ausgewählten Gesundheitsexperten und dem Kooperationspartner „Techniker Krankenkasse“ unterstützt. Das Programm startete jetzt mit dem ersten Modul unter dem Titel „MOVE! Gut in Form am Arbeitsplatz“.

Die über 30 Azubis des ersten Lehrjahres erhielten am jeweiligen Projekttag durch den Trainer Sascha Wingenfeld zunächst eine Einführung zu den Themen Ergonomie, Rückengesundheit und Fitness. Das Erlernte wurde dann an den jeweiligen Arbeitsplätzen zur Anwendung gebracht. Die richtige Sitzhaltung am Computer war dabei ebenso ein Thema wie der ergonomisch korrekte Umgang mit Werkzeugen und Maschinen.

„Viele Arbeitsplätze bringen monotone Bewegungsabläufe mit sich. Unser Ansatz ist es, die Azubis nicht nur für die eigenen, sondern auch für die Rahmenbedingungen der anderen Berufsbilder zu sensibilisieren“, so Patricia Naujoks.

Sportlich wurde es dann am Nachmittag, als im JUMO-Kursraum mit einem TRX-Slingtraining sowie einem Faszien- und Entspannungstraining zwei praktische Trainingseinheiten zum Thema Rückenfitness auf dem Programm standen.

„Das Feedback unserer Azubis war durchweg positiv und bestärkt uns darin, auch das Kursangebot für junge Altersklassen zu erweitern“, so das Fazit von Patricia Naujoks.

Firmenportrait:

Die JUMO-Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Fulda beschäftigt weltweit über 2.200 Mitarbeiter und ist einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet der industriellen Sensor- und Automatisierungstechnik. JUMO-Produkte kommen rund um den Globus beispielsweise in den Branchen „Heizung und Klima“, „Lebensmittel und Getränke“, „Erneuerbare Energien“ oder „Wasser und Abwasser“ zum Einsatz. Zur Unternehmensgruppe zählen fünf Niederlassungen in Deutschland, 24 Tochtergesellschaften im Ausland sowie mehr als 40 Vertretungen weltweit. Der Umsatz lag im Jahr 2014 bei 221 Millionen Euro.

Kontakt:

JUMO GmbH & Co. KG
Michael Brosig, Pressesprecher
36039 Fulda

Telefon: 0661 6003 238
michael.brosig@jumo.net
www.jumo.net

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.