Short-List-New-Work-Award_fuer Printmedien

Jetzt kommt es auf Ihre Unterstützung an!

Aus insgesamt 196 Bewerbungen ist die Industrie- und Handelskammer (IHK) Fulda in der Kategorie „Pioneers in public institutions“ von einer hochkarätigen Jury auf die Shortlist des NEW WORK Awards (NWA22) gewählt worden.

Der Preis für neue Konzepte in der Arbeit zählt zu den renommiertesten Auszeichnungen von Leistungen und Ideen für die Gestaltung einer modernen und humanen Arbeitswelt. „Wir sind unglaublich stolz, dass unser Einsatz für eine nach New Work-Prinzipien aufgestellte Kammer nun auch von externen Experten gewürdigt wird“, freut sich Michael Konow, Hauptgeschäftsführer der IHK Fulda. „Jetzt wollen wir den Preis aber auch nach Fulda holen, und dafür zählt jede Stimme“, ergänzt Lisa Hornung vom Team Kommunikation.

Alle, die die IHK Fulda unterstützen möchten, können das ab sofort bis zum 10. Juni 2022 auf https://nwx.new-work.se/award22/jetzt-abstimmen. Selbstverständlich darf diese Information gerne geteilt und gestreut werden. Die Gewinner des NEW WORK Awards werden dann am 20. Juni 2022 auf der NWX22 in der Hamburger Elbphilharmonie verkündet!

Der NEW WORK Award ist der bekannteste Preis für zukunftsweisendes Arbeiten im deutschsprachigen Raum. Bereits zum neunten Mal zeichnet die New Work SE, auch bekannt durch die Netzwerkplattform XING, Menschen, Konzepte und Initiativen aus, die Vorbilder für die Zukunft sind und den vielschichtigen Wandel der Arbeitswelt prägen. In der Kategorie „NEW WORK Pioneers in Public Institutions“ werden Menschen und Teams in öffentlichen Institutionen, die trotz behördlicher Strukturen innovative Wege der Zusammenarbeit gefunden haben und so zu einer zeitgemäßen Weiterentwicklung Richtung New Work beitragen, ausgezeichnet.

Kontakt:

IHK Fulda
Michael Konow,
IHK Fulda, Telefon 0661 284-17
E-Mail: konow@fulda.ihk.de

 

 

 

Von Thomas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.