Gitarren-Duo 6 STRING CO tritt im Museumskeller auf

FLOW & SATENZAUBER gibt sich im Rahmen des Gernsehens am 26. Februar 2014 die Ehre

Was treibt Menschen an, täglich stundenlang Gitarren zu bauen, zu modifizieren und vor allem zu spielen? Wieso geraten Gitarrensammler schon bei Erwähnung einzelner Gitarrentypen in einen entrückten Zustand der Glückseligkeit? Was steckt hinter dem verklärten Blick und der Unansprechbarkeit eines Gitarristen, der seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht? Die Antwort heißt FLOW – und wurde vor fast drei Jahrzehnten erstmalig von einem amerikanischen Psychologen ungarischer Herkunft so benannt.Flow & Seitenzauber - zwei Gitarrenbegeisterte Musiker sind am 26.2.14 im Museumskeller Fulda live zu sehenAn diesem besonderen Gernsehen-Abend plaudern zwei Gitarrenbegeisterte in inspirierender Weise über dieses Phänomen: Stefan Jahn gilt als einer der besten Gitarristen der Gegend und zugleich als Prototyp des „Flow-Gitarristen“ – bevorzugt mit selbstgebauten Gitarren und uralten Röhrenverstärkern. Stefan Jehn beschäftigt sich als Leiter der Führungsakademie Mitte von Berufs wegen u.a. mit dem Flow-Konzept, sammelt Akustikgitarren und ist nebenbei Jahns kongenialer Partner im gemeinsamen Duo „6stringCo.“

Mit 2 Gitarren, 2 Stimmen und einer Menge Leidenschaft haben sich die beiden Mottener Vollblutmusiker über die Region hinaus einen exzellenten Ruf erspielt.

Stefan Jahn ist mit seinem Trio „Blues-Power“ seit mehr als 25 Jahren weit über die heimatlichen Grenzen hinaus als genialer Blues-Rocker eine gesetzte Größe. Bei „6stringCo.“ greift er sowohl zur akustischen als auch zur elektrischen Gitarre und schüttelt dabei ein gitarristisches Highlight nach dem anderen aus dem Ärmel.

Stefan Jehn spielte viele Jahre in dem Fuldaer Folkoustic-Quartett „Sundown“ und konzertiert seit einiger Zeit auch mit „Chris & me“ bzw. im Balladen-Duo mit Tony Osanah. Als Rhythmus-Gitarrist sorgt er mit 6-, 8- oder 12-saitigen Akustik-Gitarren für das klanglich-rhythmische Fundament.

Beim Februar Gernsehen stellen die beiden ausgewählte Musikstücke vor, es wird ein paar Songs zusammen mit der Gastgeberin der Reihe, Marianne Blum, geben und die Musiker präsentieren einige ihrer Lieblingsgitarren, die sonst kaum auf Bühnen zum Einsatz kommen. Die erfrischende Musikalität der beiden sowie die tiefen Einblicke in die Seelen echter Gitarren-Aficionados, Klang-Gourmets und Tonehunter versprechen einen faszinierenden Abend: Groove, Gefühl & Geschichten – intensiv und ganz nahe am Mysterium des Flow!

Über Gernsehen und Abendessen

Seit Januar 2010 gibt es die Dinnershow der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr, im Fuldaer Museumskeller immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben. Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Kontakt

MARIANNE BLUM
Texte – Entertainment – Kunst
Uttrichshausener Straße 11
D-97786 Motten
Tel.: +49-(0)9748-930 950
Mobil: +49-(0)178-83 46 755
Fax: 03212-147 1969
Email: marianne.blum@email.de
Homepage: www.marianne-blum.de
Facebook: www.facebook.com/pages/Marianne-Blum/145223865511706

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.