Online-Barcamp-Fuldaer-Kreativwirtschaft

Erfolgreiches Online-Barcamp der Fuldaer Kreativwirtschaft

Videokonferenz mit 23 Teilnehmerinnen und Teilnehmern

Mit 23 Teilnehmern war das erste Barcamp der Fuldaer Kreativwirtschaft, das die Region Fulda GmbH unter Leitung von Sven Aschenbrücker und Christoph Burkard gemeinsam mit der Geschäftsstelle Kreativwirtschaft der Hessen-Agentur veranstaltete, ein voller Erfolg. Alle Beteiligten waren sich einig, dass in Folgeveranstaltungen noch mehr kreatives Potenzial aus der Region gehoben und zu einem funktionierenden Cluster vernetzt werden soll.

Moderatorin Dr. Michaela Kauer-Franz führte durch ein virtuelles Barcamp per Videokonferenz, bei dem die Teilnehmer sowohl Zuhörer als auch Inputgeber waren. Während bei analogen Barcamps jeder Besucher zwischen den Vorträgen pendelt, also quasi mit den Füßen abstimmen könnte, sei dies im digitalen Format per Mausklick möglich.

In jeweils zwei parallelen Sessions wurde das Thema Kreativwirtschaft aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Während Thomas Berger vom Fuldaer Institut Interresearch auf den internationalen Austausch der Kreativen einging, zeigte Sabine Häcker von Jumo die Möglichkeiten der digitalen Events von Vorträgen, über Messen bis zu Netzwerkveranstaltungen. Achtsamkeit als Wundermittel der Kreativwirtschaft stellte Ute Weber von der Hochschule Fulda vor. Und Michael Konow, Hauptgeschäftsführer der Fuldaer IHK, gab einen Einblick in die Abläufe von New Work und wie er dieses Arbeitskonzept selbst umsetzt.

In einem offenen Workshop wurden dann die Potenziale zur Bündelung der Kreativwirtschaft in der Region Fulda beleuchtet. Argumente für eine entsprechende Clusterbildung lieferte Petra Stuhlman von der Wirtschaftsförderung Gießen. In Mittelhessen haben sich bereits einige Kreativnetzwerke gefunden. In den kommenden Monaten will die Region Fulda GmbH mit Unterstützung durch Susanne Stöck von der Hessen-Agentur Unternehmen und Freiberufler, die sich zu den Kreativen zählen, aber auch Künstler und Musiker zusammenführen und daraus langfristig ein Netzwerk formen. Damit soll der weiße Fleck in der Region Fulda auf der hessischen Landkarte der Kreativnetzwerke getilgt werden.

Kontakt

Region Fulda GmbH
Regionalmanager: Christoph Burkard M.A.
Esperantostraße 3
36037 Fulda

Tel. 0661-102 4815
Fax. 0661-102 4801

E-Mail: info@region-fulda.de
www.region-fulda.de

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.