Ein kleines Stück Paris mitten in Fulda

Fulda darf sich über eine gastronomische Bereicherung freuen: Am Montag, 9. März 2020, eröffnet in der Karlstraße 11 das Café und Bistro „O’ Petit Paris“. In urbanem Ambiente bietet Inhaberin Rhizlane Benkarbache Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen – alles frisch zubereitet, ohne Zusatzstoffe und international inspiriert.  

Noch wird in der Karlstraße 11 gewerkelt. Doch schon am Montag, 9. März 2020, eröffnet das neue Café und Bistro „O’ Petit Paris“. Mit dem für Fulda einmaligen Konzept hat sich Inhaberin Rhizlane Benkarbache – unterstützt von ihrem Ehemann Abderrahmane Bousakri – einen ganz persönlichen Traum erfüllt. Das eher kleine Ladengeschäft bietet Platz für bis zu 36 Gäste und ist exklusiv gestaltet. Hochwertige Möbel, ein stilvolles Farbkonzept und moderne Art-Deco-Elemente erschaffen ein edles und zugleich gemütliches Ambiente. „Beim Interieur und dem Angebot an Speisen und Getränken habe ich mich vom gastronomischen Lifestyle in Paris beflügeln lassen und diesen mit Elementen aus dem Orient kombiniert“, erklärt Rhizlane Benkarbache, die selbst internationale Wurzeln hat und viel Erfahrung in der Fuldaer Gastroszene mitbringt. „Ich bin begeistert, wie alles geworden ist, und freue mich sehr auf meine ersten Gäste.“

Gesund und unkonventionell

Nicht nur mit dem Ambiente, auch mit der ausgewählten Menükarte möchten Rhizlane Benkarbache eine Nische füllen. Sie konzentriert sich auf Frühstück, Mittagessen, gesunde Snacks und guten Kaffee. Dreh- und Angelpunkt sind sogenannte Bols – Schalen, die mit frischen Zutaten gefüllt und „instagram-fähig“ angerichtet werden. Zum Frühstück gibt es etwa Bols mit Porridge und frischen Früchten oder mit einem Smoothie zum Löffeln. Die herzhafte „Bol Mediterrané“ für den Mittag beispielsweise besteht aus Reis, Bohnen, Spinat, Karotten, Melone und mediterranem Grillgemüse. Wahlweise kann man noch Zugaben wie Hähnchen, Lachs oder vegetarische Köfte dazubestellen. „Wir kombinieren gerne viele Komponenten“, sagt Rhizlane Benkarbache. „So ergeben sich ausgewogene Gerichte, die ganz nach dem eigenen Geschmack immer wieder neu kombiniert werden können.“ Wechselnde Snacks und Süßes zum Kaffee wie hausgemachter Kuchen, Macarons oder Cupcakes runden das Angebot ab. Auch die Getränkekarte ist sorgsam zusammengestellt, darunter frischgepresste Säfte, alkoholfreie Mocktails und Kaffeekreationen.

Hochwertig Produkte – am liebsten aus der Region

Zum Konzept von „O’ Petit Paris“ gehört es auch, dass alle verarbeiteten Produkte mit Bedacht ausgesucht und nach Möglichkeit von regionalen Händlern bezogen werden. Milch gibt es vom Milchhof Hügel in Edelzell, Käse von den Fuchshöfen in Herbstein und der Kaffee wird im KaffeeKultur in der Löherstraße frisch geröstet. Rhizlane Benkarbache achtet zudem darauf, möglichst viel Bioqualität einzukaufen und möglichst wenig Abfall zu produzieren. Die gesunden Bols, Salate und kleinen Snacks gibt es auch zum Mitnehmen, und zwar in umweltfreundlichen Verpackungen. Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 8.30 – 19 Uhr, Sonntag 9 – 18 Uhr. www.opetitparis.de

Print Friendly, PDF & Email