Di. Sep 14th, 2021
Ausgelernte 2021 Jumo

16 JUMO-Azubis starten nach erfolgreichen Prüfungen ins Berufsleben

Im Sommer 2021 haben 16 Auszubildende der JUMO GmbH & Co. KG ihre Prüfung erfolgreich bestanden und jetzt im Rahmen einer Feierstunde aus der Hand des Geschäftsführers und Gesellschafters Bernhard Juchheim ihre Abschlusszeugnisse sowie ein Präsent erhalten. Den besten Abschluss erzielte Niklas Hillenbrand mit der Note „sehr gut“ (97 Prozent laut IHK-Schlüssel).

In Anwesenheit der Personalleiterin Alexandra Dantmann und des stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden Harald Kaib betonte Bernhard Juchheim die besondere Leistung des Ausbildungsjahrgangs 2021: „Sie haben unter deutlich erschwerten Bedingungen das letzte Jahr ihrer Ausbildung und die anspruchsvollen Prüfungen absolviert. Dafür gebührt ihnen höchster Respekt.“

„Aufgrund der sich ständig ändernden Corona-Lage mussten sie sich in den vergangenen Monaten immer wieder auf neue Herausforderungen einstellen und dabei ein Höchstmaß an Flexibilität zeigen. Das sind Eigenschaften, die auch im Berufsleben immer wieder von ihnen gefordert werden“, ergänzte Alexandra Dantmann.

Die Personalleiterin dankte auch den Ausbildungsleitern Tamara Stauch (kaufmännisch) und Frank Blasinger (technisch) sowie den Ausbildern Karsten Röth, Thomas Plur, Sebastian Krenzer, Frank Decher, und Raphael Gutmann. „Sie haben mit flexiblen Methoden und kreativen Ansätzen den hohen Qualitätsstandard der JUMO-Ausbildung sichergestellt und gleichzeitig die Azubis optimal auf die Prüfungen vorbereitet.“

Elf Auszubildende wurden von JUMO übernommen, fünf haben sich für einen anderen Berufsweg oder ein Studium entschieden. Folgende Azubis legten erfolgreich ihre Prüfung ab: Romina Trost, Hannah Müller, Florian Römmelt, Lilli Reinhard, Lukas Kling, Lara Zachartschuk, Jacqueline Müller (jeweils Industriekaulfeute), Max Baumgart, Nico Maikranz (jeweils Fachinformatiker), Fabian Knüttel, Nils Magerhans, Niklas Hillenbrand, Jonah Philippi, Matthias Reger (jeweils Elektroniker), Noah Kirsch, Lukas Lorey (jeweils Industrieelektriker).

Firmenportrait:

Die JUMO-Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Fulda beschäftigt weltweit über 2400 Mitarbeiter und ist einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet der industriellen Sensor- und Automatisierungstechnik. JUMO-Produkte kommen rund um den Globus beispielsweise in den Branchen „Heizung und Klima“, „Lebensmittel und Getränke“, „Erneuerbare Energien“ oder „Wasser und Abwasser“ zum Einsatz. Zur Unternehmensgruppe zählen 5 Niederlassungen in Deutschland, 25 Tochtergesellschaften im In- und Ausland sowie mehr als 40 Vertretungen weltweit. Der Umsatz lag im Jahr 2020 bei 238 Millionen Euro.

Kontakt:

JUMO GmbH & Co. KG
Michael Brosig, Pressesprecher
36039 Fulda

Telefon: 0661 6003 238
michael.brosig@jumo.net
www.jumo.net

Von Thomas