STI Group Geschäftsführer Aleksandar Stojanovic (links), Inhaberin Dr. Kristina Stabernack und Dr. Tom Giessler (rechts) standen den Mitarbeitern der STI Group beim jährlichen Jahresabschluss-Dialog Rede und Antwort.

Dr. Stabernack bekräftigt Neuausrichtung der STI Group

Traditioneller Jahresabschluss-Dialog in Lauterbach

Am 11. Dezember versammelte sich die Belegschaft der STI Group in Lauterbach zum traditionellen Jahresabschluss-Dialog. Hier zogen Inhaberin Dr. Kristina Stabernack, die Geschäftsführung der STI Group, die Werksleitung des Lauterbacher Verpackungswerks und der Betriebsrat ein Resümee für 2014 und gaben Ausblicke für das kommende Jahr.

Die strategische Neuausrichtung der Unternehmensgruppe war eines der bestimmenden Themen der Veranstaltung. „Wir werden in Lauterbach und in der gesamten Unternehmensgruppe Prozesse und Technologien sukzessive an geänderte Marktbedingungen anpassen“, so Geschäftsführer Dr. Tom Giessler. „denn wir wollen auch in Zukunft erfolgreich wachsen und echte Werte schaffen.“

STI Group Inhaberin und Vorsitzende des Beirats Dr. Kristina Stabernack bekräftigte die geplante Strategie und ergänzte: „Diese Neuausrichtung mit umfangreichem Investitionsprogramm bedeutet ein klares Bekenntnis zu den Werken hier im Vogelsberg. Die Wettbewerbsfähigkeit der Standorte soll damit nachhaltig gesichert werden.“

Investitionen in Lauterbach

Die Kantine der  STI Group war bis auf den letzten Platz gefüllt.
Die Kantine der
STI Group war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Regina Ruppel, Vorsitzende des Betriebsrats, sowie die Werksleiter Norbert Dietz, Steffen Mossbacher und Michael Busold gaben den Mitarbeitern Einblicke in aktuelle Projekte im Werk Lauterbach. So wurden 2014 die Weichen gestellt, um Lauterbach zum geplanten Offset-Druckzentrum Vogelsberg auszubauen. Die vierte großformatige Druckmaschine für die Erweiterung der Druck-Kapazitäten am Standort ist bereits in Planung und soll Ende 2015 in Produktion gehen. Auch die logistischen Prozesse wurden bereits auf die Neuausrichtung des Standorts als Offset-Druckzentrum zugeschnitten. Ebenso auf die Optimierung von Prozessen zielt das Projekt Lean Production. Hier werden interne Abläufe effizienter gestaltet, indem Veränderungen entlang des gesamten Produktionsprozesses vorgenommen werden.

Der 2014 begonnene Ausbau des Hygienemanagements wird im kommenden Jahr fortgesetzt. Damit können auch besonders hohe Hygieneauflagen von  bestimmten Nahrungsmittel- oder Pharma-Unternehmen bei der Verpackungsproduktion erfüllt werden.

„Doch nicht nur produktionsseitig wird investiert“, ergänzte Geschäftsführer Aleksandar Stojanovic, verantwortlich für Vertrieb und Marketing. „Schon im Frühjahr wird ein neuer Showroom fertig gestellt, in dem wir unsere Produkte für Kunden exklusiv und innovativ präsentieren können – ein echtes Highlight.“

Ehrung langjähriger Mitarbeiter

STI Group Geschäftsführer Aleksandar Stojanovic (links), Inhaberin Dr. Kristina Stabernack und Dr. Tom Giessler (rechts) standen den Mitarbeitern der STI Group beim jährlichen Jahresabschluss-Dialog Rede und Antwort.
STI Group Geschäftsführer Aleksandar Stojanovic (links), Inhaberin Dr. Kristina Stabernack und Dr. Tom Giessler (rechts) standen den Mitarbeitern der STI Group beim jährlichen Jahresabschluss-Dialog Rede und Antwort.

Zum Abschluss des Dialogs 2014 wurden insgesamt 62 Mitarbeiter mit 10,  25 und mit 40 Jahren Betriebszugehörigkeit geehrt. Ein besonderer Dank galt Erwin Löhnert, der seit 30 Jahren in der Werksfeuerwehr aktiv ist.

Mitarbeiter, die erfolgreiche Verbesserungsvorschläge eingereicht hatten, konnten sich bei der jährlichen Verlosung über Gutscheine im Wert von insgesamt 3.800 € freuen.

Über die STI Group

Die STI Group bietet innovative Lösungen für einen professionellen Verpackungsprozess und eine impulsstarke Produktpräsentation am Point of Sale. Für seine Kunden leistet die STI Group damit einen signifikanten Beitrag zu deren erfolgreicher Produktvermarktung.

Die STI Group ist der Partner der Marken. In diesem Sinne überzeugt sie durch Innovationskraft und Qualität und schafft damit nachhaltig Mehrwert für ihre Kunden. Die Unternehmensgruppe erwirtschaftete 2013 mit rund 2.000 Mitarbeitern einen Umsatz von über 300 Mio. €.

Mehr als die Hälfte der weltweit erfolgreichen Konsumgüterhersteller (FMCG) sowie führende Industriegüterunternehmen und Handelskonzerne zählen zu den wichtigsten Kunden der STI Group.

Kontakt:

STI Group
Meike Dihstelhoff
Head of Corporate Communications

Tel.: +49 6641 81-601
Mobil: +49 172 6757966

meike.dihstelhoff@sti-group.com

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.