German Barbecue Association: Die Rhöner Heimatgriller werden für ihren zweiten Platz bei der Plancha-Meisterschaft 2017 ausgezeichnet.

Deutsche Grillmeisterschaft mit regionalen Produkten

4. und 5. August 2018 auf der Messe Galerie

„Fleisch und natürlich auch Fisch“ ist ein Stück Lebensqualität, lautet die leicht abgewandelte
Form eines bekannten Werbeslogans. Einen ganz besonderen Geschmack erhält diese
Form der Lebensqualität, wenn sie frisch auf dem Grill zubereitet wird. Am 4. und 5. August
2018 ist es wieder soweit, dann befindet sich das Zentrum der Glut auf dem Messegelände
auf der Fulda-Galerie. Zum dritten Mal macht die German-Barbecue-Association damit mit
ihrer Deutschen Grillmeisterschaft Station in Fulda – und erstmals auch mit zwei regionalen
Produkten.

Der Vorsitzende des ausrichtenden Vereins, das Fuldaer Urgestein Volker Elm, erwartet
15.000 bis 20.000 Besucher, die hoffentlich wieder bei bestem Wetter den bis zu 50
Grillteams über die Schulter schauen und die eine oder andere Kostprobe genießen können.
Darüber hinaus wird das Messegelände wieder zum Ausstellungsgelände. Unter dem Motto
„Die Grillwelt trifft sich in Fulda“ bieten gut 90 Aussteller ihre Produkte angefangen von
Gewürzen über Messer bis zum Grill an. Regionalmanager Christoph Burkard freut sich,
dass die Deutschen Grillmeisterschaften auch eine immer stärkere lokale Komponente
erhalten. Nicht nur die heimische Wirtschaft ist bei den Ausstellern gut vertreten, mit den
Rhöner Heimatgrillern und T-Born nehmen auch zwei heimische Grillteams an den
Meisterschaften in der Profiklasse teil. Und gleich zwei Gänge beschäftigen sich mit
heimischen Produkten: die Rhönforelle von Fisch-Groß in Gersfeld und die Hähnchenbrust
vom Geflügelhof Petersen in Hünfeld.

Bereits am Samstag kommen die Hähnchenbrüste auf der Plancha zum Einsatz. Innerhalb
von 60 Minuten müssen die Teams auf der glatten Plancha-Eisen-Fläche ein Grillgericht
zaubern, das am Ende vom Publikum bewertet wird. Plancha-Meister 2017 waren übrigens
die Rhöner Heimatgriller. Am Sonntag starten Profis und Amateure dann mit der Rhönforelle
als 1. Gang. Insgesamt 130 Wertungsrichter begutachten die vier Gänge bei den Amateuren
und die sechs Gänge bei den Profis. Für jeden Gang wird ein Sieger gekürt. Der
Gesamtsieger bei den Profis darf sich Deutscher Grillkönig nennen und wird um 18.00 Uhr
bekannt gegeben. Insgesamt werden Preisgelder in Höhe von 12.000 Euro ausgeschüttet.

Über die Rhöner Heimatgriller:
Die Rhöner Heimatgriller errangen erst vor kurzem die Hamburger Landesmeisterschaft, im
vergangenen Jahr die Hessenmeisterschaft, in diesem Jahr der Vize-Hessentitel und
nahmen zweimal erfolgreich erfolgreich an den Deutschen Meisterschaften teil. Das Team
der Rhöner Heimat Griller wurde im Rahmen eines offenen Castings vom Regionalen
Standortmarketing im Jahr 2016 gegründet und ist seitdem in wechselnder Besetzung als
Markenbotschafter für die Region Fulda aktiv.

Hier gehts zur Website der Deutschen Grillmeisterschaft.

Kontakt:

Region Fulda GmbH
Heinrichstraße 8
36037 Fulda
Tel. 0661-284-36
Fax. 0661-284-88
www.region-fulda.de
Geschäftsführer: Stefan Schunck