Die kaufmännischen (oben) und die gewerblich-technischen (unten)JUMO-Auslerner 2021 wurden im Rahmen einer Feierstunde von der Geschäftsführung, der Personalleitung, dem Betriebsrat und den Ausbildern ins Berufsleben verabschiedet.

Das Berufsleben kann kommen!

21 JUMO-Azubis haben ausgelernt

Zwölf technische und neun kaufmännische Auszubildende der JUMO GmbH & Co. KG haben erfolgreich den ersten Schritt für ihre berufliche Zukunft gemeistert und halten nun mit Stolz ihre Prüfungszeugnisse in den Händen. Die besten Ergebnisse erzielten Laura Gefner und Jonas Fast.

Dem Geschäftsführer Dimitrios Charisiadis war es ein großes Anliegen, den Absolventinnen und Absolventen auch in Zeiten der Corona-Pandemie persönlich zu gratulieren. Unter Einhaltung der Hygieneregeln dankte er Ihnen deshalb gemeinsam mit der Personalleitung, dem Betriebsrat und den Ausbildern im Rahmen einer kleinen Feierstunde für ihr außergewöhnliches Engagement in den letzten Monaten: „Besonders in diesen unsicheren Zeiten liegt uns viel daran, auf das Know-how unserer nächsten Generation zu bauen sowie dieses zu fördern und zu fordern. Gemeinsam wollen wir den Weg in die Zukunft gehen.“

Die kaufmännischen (oben) und die gewerblich-technischen (unten)JUMO-Auslerner 2021 wurden im Rahmen einer Feierstunde von der Geschäftsführung, der Personalleitung, dem Betriebsrat und den Ausbildern ins Berufsleben verabschiedet.
Die kaufmännischen (oben) und die gewerblich-technischen (unten)JUMO-Auslerner 2021 wurden im Rahmen einer Feierstunde von der Geschäftsführung, der Personalleitung, dem Betriebsrat und den Ausbildern ins Berufsleben verabschiedet.

Als einer der größten Arbeitgeber der Region sieht die JUMO GmbH & Co. KG es als klare Aufgabe, Nachwuchskräften auch in schwierigen Zeiten eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu bieten. Dies betonte auch Personalleitern Alexandra Dantmann: „Trotz der besonderen Umstände während Covid-19 ließen sich unsere Auszubildenden nicht verunsichern und können nun mit Freude ihrer beruflichen Laufbahn entgegenblicken.“

Ein besonderer Dank ging an die Ausbildungsleiter Tamara Stauch und Frank Blasinger sowie die technischen Ausbilder Frank Decher, Thomas Plur, Sebastian Krenzer, Raphael Gutmann, Daniel Gäbler, Melanie Wilfling und Karsten Röth, welche die Nachwuchskräfte in den letzten Jahren erfolgreich begleitet und hervorragend auf die Prüfungen vorbereitet haben.

Die 21 Auszubildenden, die erfolgreich ihre Prüfung ablegten, sind: Laura Gefner, Simon Hähner, Lukas Roth, Marek Staudt (jeweils Industrieelektriker), Lukas Bergmann (Fachkraft für Metalltechnik), Jonas Fast, Jannik von Keitz (jeweils Industriemechaniker), Kevin Scherf, Jonathan Weber, Pascal Winheim (jeweils Elektroniker für Geräte und Systeme), Kira Morshäuser (Glasapparatebauerin), Michelle Schwerdt (Technische Produktdesignerin), Hannah Elm, Inken Kasper, Jakob Lorenz, Charlotte Müller, Laura Hildebrand, Torben Müller, Anne Szymiczek, Julian Tschöpe (jeweils Industriekaufmann) und Moritz Schneider (Fachinformatiker).

Über JUMO:

Die JUMO-Unternehmensgruppe mit Hauptsitz in Fulda beschäftigt weltweit über 2.400 Mitarbeiter und ist einer der führenden Hersteller auf dem Gebiet der industriellen Sensor- und Automatisierungstechnik. JUMO-Produkte kommen rund um den Globus beispielsweise in den Branchen „Heizung und Klima“, „Lebensmittel und Getränke“, „Erneuerbare Energien“ oder „Wasser und Abwasser“ zum Einsatz. Zur Unternehmensgruppe zählen fünf Niederlassungen in Deutschland, 25 Tochtergesellschaften im In- und Ausland sowie mehr als 40 Vertretungen weltweit. Der Umsatz lag im Jahr 2019 bei 253 Millionen Euro.

Kontakt

JUMO GmbH & Co. KG
36039 Fulda
Ansprechpartner Presse: Michael Brosig
E-Mail-Adresse: michael.brosig@jumo.net
Telefon: 0661 6003 238

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.