Der Keramikbecher mit den bunten FD-Logos erfreut sich großer Beliebtheit (Foto: Region Fulda GmbH)

„coffee to stay“- Aktion findet großen Anklang bei Fuldaer Pendlern

Praktische Tasse macht aufmerksam

Im Takt der einfahrenden Züge bildeten sich am vergangenen Montagabend immer wieder Menschentrauben an den beiden Ausgängen des Fuldaer Bahnhofs. Das große Interesse galt den bunten „coffee to stay“-Bechern, die im Rahmen der FD-Markenkampagne an die Fuldaer Pendler verteilt wurden.

Der Keramikbecher mit den bunten FD-Logos erfreut sich großer Beliebtheit (Foto: Region Fulda GmbH)
Der Keramikbecher mit den bunten FD-Logos erfreut sich großer Beliebtheit (Foto: Region Fulda GmbH)

Bereits am frühen Morgen wurden die Auspendler an den Fuldaer Bahnsteigen auf die Aktion aufmerksam gemacht und mit einer Fuldaer Zeitung sowie einem „Abholschein“ für einen „coffee to stay“-Becher ausgestattet. Mit erkennbarer Vorfreude und Zielstrebigkeit nahm schließlich eine Vielzahl von Pendlern das Angebot des Regionalen Standortmarketings wahr und freute sich über die hochwertigen Keramik-Becher.

In vielen kleinen Gesprächen zeigte sich, dass der Großteil der Pendler gerne in der Region arbeiten würde, häufig aber auch die Befürchtung vorhanden ist, keine adäquate Stelle im näheren Umkreis zu finden.

„In Anbetracht der hervorragenden wirtschaftlichen Lage der Region Fulda ist der Fachkräftebedarf so groß wie selten zuvor. Mit unserer coffee to stay-Aktion wollten wir den Pendlern unserer Region einfach noch einmal zeigen, dass wir Sie gerne hier in Fulda halten möchten. Gleichzeitig sind wir uns natürlich darüber bewusst, dass kaum jemand aus reinem Vergnügen zu seiner Arbeitsstelle pendelt“, erklärt Regionalmanager Christoph Burkard die Idee hinter der Kampagne.

Der „coffee to stay“-Becher macht aus den Fuldaer Pendlern Botschafter der Region (Foto: Region Fulda GmbH)
Der „coffee to stay“-Becher macht aus den Fuldaer Pendlern Botschafter der Region (Foto: Region Fulda GmbH)

Denn es habe sich in den vergangenen Jahren in der Region einiges getan, viele neue und interessante Jobs seien entstanden – auch für bisherige Pendler. Darüber hinaus gebe es auch Gedankenspiele, Pendler gezielt bei der Suche nach dem passenden Jobprofil in der Region zu unterstützen. „Leider können wir nicht garantieren, für jeden Pendler den passenden Job in der Region Fulda zu finden. Dennoch leisten wir im Rahmen unserer Möglichkeiten gerne Unterstützung“, so Burkard.

„Aus unserer Sicht war die Aktion ein schöner Erfolg. Wir haben viele positive Rückmeldungen und konstruktive Anregungen erhalten. Gleichzeitig ist es uns gelungen, neue Botschafter für die Region zu gewinnen und speziell in den sozialen Medien unsere Präsenz auszubauen“, lautet das Fazit von Christian Vey, Projektmanager der Region Fulda GmbH.

Ab sofort ist der beliebte Keramikbecher mit den bunten FD-Logos auch im Online-Shop unter www.region-fulda.de erhältlich. Wer sich dabei als Botschafter für die Region registrieren lässt, bekommt den Becher sogar kostenfrei. Weitere Informationen unter www.region-fulda.de/tasse.

Über das Standortmarketing

Die Standortmarketing GmbH mit Sitz im Haus der Industrie- und Handelskammer Fulda beschäftigt sich mit Wirtschaftsförderung und Standortmarketing, insbesondere mit der Umsetzung der Markenkampagne Region Fulda. Sie wird getragen und finanziert von Stadt Fulda, Landkreis Fulda und Industrie- und Handelskammer Fulda, sowie dem Handwerk vertreten durch die Handwerkskammer Kassel und die Kreishandwerkerschaft Fulda.

Kontakt:

Standortmarketing GmbH
Heinrichstraße 8
36037 Fulda
Tel. 0661-284-36
Fax. 0661-284-88
www.region-fulda.de
Geschäftsführer: Stefan Schunck