Handwerkskammer Kassel

Wirtschaftliche Dynamik lässt nicht nach. Handwerk bleibt sehr zuversichtlich

Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Kassel, 3. Quartal 2013 „Die Konjunktur im nord-, ost- und mittelhessischen Handwerk läuft auf Hochtouren. Das belegen die Zahlen unserer aktuellen Konjunkturumfrage bei rund 800 Betrieben. Sowohl die aktuelle als auch die zukünftige Geschäftslage wird vom Großteil unserer befragten Betriebe sehr positiv be-wertet. Unterstrichen wird die gute Lage vor allem durch die Entwicklung des Geschäfts¬klima¬-indexes, der auf ein Allzeithoch geklettert ist. Damit findet der bemerkenswerte Konjunkturtrend, der seit drei Jahren zu beobachten ist, seine Fortsetzung“, so der Präsident der Handwerkskammer Kassel, Heinrich Gringel, bei der Vorstellung der aktuellen Herbstumfrage für den Kammerbezirk Kassel, der in der Fleischerei

Weiterlesen

Gründerfrühstück mit dem Thema gewaltfreie Kommunikation

Wichtig in Bezug auf den Fachkräftemangel Christoph Burkard von der Wirtschaftsförderung Fulda hatte am 07.10.2013 erneut zum Gründerfrühstück eingeladen. Thema dieses Gründerfrühstückes war „Gewaltfreie Kommunikation in Unternehmen“. Begrüßen konnte dazu Burkhard die Referenten Rudi Scheuermann und Frank Jäschke. Rudi Scheuermann, ehemals Chef des renommierten Schuhgeschäftes in Fulda, stellte fest: „Nach 30 Jahren im Schuhgeschäft war für mich eine neue Herausforderung fällig.“ Er wies darauf hin, dass in den vielen Jahren seiner Selbständigkeit das Thema Kommunikation an Wichtigkeit zugenommen hätte. Insbesondere in Konfliktsituation, ob mit Mitarbeitern oder Kunden, ist es wichtig eine förderliche bzw. gewaltfreie Kommunikation zu pflegen.

Weiterlesen
Nikolaus Schuchhardt

Handwerk trauert um Nikolaus Schuchhardt

„Mit seinem großen Engagement und seiner Fähigkeit, andere für seine Ideen zu begeistern, hat Nikolaus Schuchhardt die Entwicklung des regionalen Handwerks nachhaltig geprägt. Der Antrieb seiner wirklich unermüdlichen Schaffenskraft war die Freude zu gestalten, zu motivieren und Ent-wicklungen voran zu treiben. Stillstand galt ihm schon als Rückschritt.“ Mit diesen Worten würdigten Kammerpräsident Heinrich Gringel und Hauptgeschäftsführer Eberhard Bierschenk das langjährige Wirken Schuchhardts. 27 Jahre lang hatte der Diplom-Volkswirt als Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Kassel die Geschicke des Handwerks in Nord-, Ost- und Mittelhessen gelenkt. Gestern starb der gebürtige Marburger im Alter von 76 Jahren.

Weiterlesen

Weis Heizungstechnik veranstaltet Energieinfoabend am 08.10.2013 in Petersberg

Thema „Was tun bei Ölverbrauch über 3000 Liter – dämmen, neuer Kessel oder Sonne? Hohe Heizkosten trotz bester Kesselwerte? Dieses ernüchternde Ergebnis hat schon so manchen Hausbesitzer zum Verzweifeln gebracht. Verbräuche von 3000 Liter Heizöl oder 30000 kWh Gas ist bei manchen Heizungen keine Seltenheit, obwohl ein Haus vielleicht erst 30 Jahre alt, der Heizkessel in den 90er Jahre modernisiert wurde und der Kaminfeger gute Messwerte des Heizkessels bestätigt.

Weiterlesen

Weis Heizungs- und Sanitärtechnik informiert in Sachen Solarnachrüstung

Sonnenenergieabend am 04.09.2013 um 19 Uhr im Umweltzentrum Solarspeziallist Andreas Weis, Geschäftsführer der Fima Weis Heizungstechnik Sanitärtechnik GmbH aus Petersberg – Marbach, ist ein Befürworter der Nachrüstung bestehender Heizungssysteme durch ein Solarsystem. Mit der Nachrüstung eines Solarheizstabs in eine vorhandene Heizungsanalge können erhebliche Energiekosten eingespart werden, wie Weis am 4. September im Umweltzentrum Fulda beim Sonnenenergieabend erklären wird.

Weiterlesen
Handwerkskammer Kassel

Energiesprechtag der Handwerkskammer am 20. August 2013

Start in Fulda Die Kosten für Energie steigen, auf lange Sicht jährlich um rund 5 Prozent. Dadurch können die Energiekosten deutliche Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit von Betrieben haben. Das muss aber nicht so sein. Mit bewussterem Handeln und gezielten Investitionen in Effizienzmaßnahmen lässt sich Energie einsparen. Die Reduzierung des Energieverbrauchs führt also nicht nur zu einer umweltfreundlicheren Produktion, sondern auch zu niedrigeren Produktionskosten und damit zu einem Wettbewerbsvorteil.

Weiterlesen

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind Führungsaufgaben

Führungskräfteschulung der STI Group zum Thema „Arbeitssicherheit und Umweltschutz“ Lauterbach, 2013_05_29 – „Wie motiviere ich meine Mitarbeiter dazu, Sicherheitsschuhe zu tragen? Wie kann ich Stress am Arbeitsplatz reduzieren? Wie lassen sich langfristige Rückenbeeinträchtigungen durch korrektes Heben von Lasten verhindern? Diese und viele andere Fragen standen bei einer Führungskräfteschulung der STI Group zum Thema „Arbeitssicherheit und Umweltschutz“ im Vordergrund.

Weiterlesen