Wagners „Gläserne Fabrik“: Vielen Fuldaern bekannt ist dieses Gebäude direkt an der Frankfurter Straße. Wo heute Fahrzeugteile produziert werden, verkaufte die Firma Enders bis 2004 Autos. (Foto: cre art)

70 Jahre Wagner in Fulda

Fahrzeugteile für den Weltmarkt Auf den Straßen Europas fahren wenige Fahrzeuge, in denen keine Teile aus der Frankfurter Straße in Fulda verbaut sind. Hier produziert die Wagner GmbH & Co. KG Fahrzeugteile und Baugruppen – jährlich rund 60 Millionen Stück. Mit einem Fest für die Mitarbeiter und geladene Gäste aus Politik und Gesellschaft feiert das Unternehmen nun sein 70jähriges Bestehen.

Weiterlesen
Die Veranstalter des 1. Fuldaer Nachwuchsabend – Praktikumsjahr, die FD Azubi-App und Pings – der Azubikampus; Foto: Praktikumsjahr

1. Fuldaer Nachwuchsabend am 30.10.2018

Erfahrungsberichten und Fachvorträge im Parkhotel Mit einer Mischung aus Erfahrungsberichten und Fachvorträgen veranstaltet das junge Unternehmen Praktikumsjahr in Kooperation mit dem Kolping-Azubikampus Pings und der Region Fulda GmbH, Herausgeber der FD Azubi-App, den 1. Fuldaer Nachwuchsabend am Dienstag, 30. Oktober, ab 18 Uhr im Parkhotel Fulda. Der Nachwuchsabend, zu dem Unternehmer, Personalbeauftragte sowie (Personal-)Berater eingeladen sind, steht ganz im Zeichen der Nachwuchsrekrutierung und -förderung.

Weiterlesen

Erster E-Bus in Hessen fährt durch Fulda

RhönEnergie Fulda lud zur Jungfernfahrt Ein Meilenstein im öffentlichen Personennahverkehr: Die RhönEnergie Fulda stellt den ersten Elektro-Bus Hessens in Dienst. Mit prominenten Gästen, darunter Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, absolvierte der hochmoderne Gelenkbus der RhönEnergie Bus GmbH seine Jungfernfahrt auf der Linie 6 vom Busbahnhof Stadtschloss zur Hochschule Fulda.

Weiterlesen
Foto: Marzena Seidel - photoebene

Engineering-High-Tech-Cluster lädt zur Lernfabrik nach Darmstadt ein

Besichtigung der „Industrie 4.0“-Projektes der Technischen Universität Die Digitalisierung der Wirtschaft ist derzeit branchenübergreifend in vollem Gange. Speziell produzierende Unternehmen stehen vor der Frage, wie Digitalisierungspotentiale erkannt und umgesetzt werden können. Der Verein Engineering-High-Tech-Cluster Fulda unterstützt die heimischen Unternehmen mit verschiedenen Veranstaltungsformaten und Aktivitäten dabei, sich fit zu machen für die „Industrie 4.0“. Nun steht eine Führung durch die Prozesslernfabrik CiP an der TU Darmstadt auf dem Programm des Netzwerks. Mitglieder und Interessierte sind für Dienstag, 16. Oktober 2018 zur gemeinsamen Besichtigung der „Industrie 4.0“-Lernfabrik in Darmstadt eingeladen. Die Exkursion startet um 13 Uhr am ITZ-Fulda. Nach der gemeinsamen Anreise

Weiterlesen
Früh übt sich, wer ein Meister werden will: Nachwuchs-Biker und Trainer des Vereins. Hinten Mitte Martin Heun, Sprecher der Geschäftsführung der RhönEnergie Fulda (grünes T-Shirt). Foto: Marzena Seidel/RhönEnergie Fulda

Mountainbike-Training auf dem Pumptrack

Mountainbike-Training auf dem Pumptrack Dreimal die Woche wird der Gemeindewald bei Langenbieber für ein paar Stunden zum  Trainingsgelände. Dann sind Dutzende von Kindern mit bunten Helmen auf Mountainbikes am Start. Unter Anleitung erfahrener Trainer lernen sie ihr Rad auf dem unebenen Gelände zu beherrschen. Demnächst kann der MTB Bieberstein-Langenbieber e.V. einen noch anspruchsvolleren Parcours eröffnen: einen „Pumptrack“. Möglich macht dies ein Sponsoring der RhönEnergie Fulda im Rahmen der Aktion „Mein Versorger – mein Verein“.

Weiterlesen

Betrieblicher Datenschutz muss kein Ärgernis sein

Neuer Dienstleister QaSiDa analysiert und berät Seit Ende Mai 2018 wird die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) angewendet. Damit ist der betriebliche Datenschutz in Deutschland stark in den Vordergrund gerückt. Viele Unternehmen, insbesondere kleinere Betriebe, sind verunsichert, ob sie alles richtig machen. Jetzt gibt es in Osthessen ein neues Datenschutz-Team: Die QaSiDa UG (haftungsbeschränkt) steht mittelständischen Betrieben beim Datenschutz mit fairen Konditionen konstruktiv zur Seite.

Weiterlesen

Marketing-Netzwerk informierte sich über Rhön-Marketing

Länderübergreifende Vermarktung vorgestellt auf der Wasserkuppe „Die Rhön soll noch bekannter werden, das bekannteste Mittelgebirge Deutschlands“, betonte Thorn Plöger, Chef der für die deutschlandweite touristische Vermarktung der Rhön zuständigen Rhön GmbH. Der asketische Wanderer lies es sich nicht nehmen, den Mitgliedern des Marketing-Netzwerks Region Fulda e.V. auch gleich praktischen Anschauungsunterricht im Rahmen einer Gesundheitswanderung auf dem Wasserkuppenplateau zu geben.

Weiterlesen