HACKATHON-FULDA-Treffen

Hacking gegen die Zettelwirtschaft

Vorbereitungen für 2. Fulda-Hackathon gehen in die heiße Phase In gut sechs Wochen geht der Hackathon Fulda nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr in die zweite Runde. Das innovative Veranstaltungsformat richtet sich an junge Leute mit Spaß daran, gemeinsam innovative, digitale Lösungen und Prototypen zu entwickeln. Auf die Siegerteams warten wieder attraktive Preise, aber auch eine Neuerung: Aufgrund der CoronaPandemie wird der Hackathon am 24. und 25. Oktober diesmal als Online-Event durchgeführt.

Weiterlesen
Dank des „Foto-Points“ muss auch bei der virtuellen RhönEnergie Challenge niemand auf den Zieleinlauf am Rosenbad verzichten. Foto: RhönEnergie Fulda / Burkhard Beintken

Selfie-Aktion zur virtuellen RhönEnergie Challenge

Foto-Finish am Rosenbad Der Startschuss für die virtuelle RhönEnergie Challenge ist gefallen. Bis Ende September stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern 14 verschiedene Laufstrecken zur Verfügung. Entlang der klassischen RhönEnergie-Route durch die Fuldaer Innenstadt sorgen dabei zwei große „Foto-Points“ für echtes Challenge-Flair – inklusive Gewinnspiel und Zieleinlauf am Rosenbad.

Weiterlesen
Insolvenzen-Osthessen-1hlj-2020

Zahl der Insolvenzen in Osthessen antizyklisch zur deutschlandweiten Analyse gestiegen

Osthessen weist einen Insolvenzanstieg von 50 % zum Vorjahr auf In Osthessen sind die Insolvenzzahlen im 1. Halbjahr 2020 entgegengesetzt zu der deutschlandweiten Gesamtauswertung gestiegen. Vergleicht man das 1. Halbjahr zum Vorjahr wird die Situation deutlich. Osthessen weist einen Insolvenzanstieg von 50 % zum Vorjahr auf (2020: 63; 2019: 42 Unternehmen). 

Weiterlesen
Tamara Lotz (links) und Anne Szymiczek (Mitte) (Jugend- und Auszubildendenvertretung, JUMO) überreichten Carina Hillenbrand (rechts) von den „Kleine Helden e.V.“ ein personalisiertes Brettspiel sowie eine private Spende von Bernhard Juchheim in Höhe von 500 Euro.

Ein Spiel für die „Kleinen Helden“

Das etwas andere Sozialprojekt der Jugend- und Auszubildendenvertretung von JUMO Das jährliche Sozialprojekt bereitet den Auszubildenden der JUMO GmbH & Co. KG immer wieder große Freude. Bedingt durch die Corona-Krise musste es in diesem Jahr jedoch komplett umstrukturiert werden. Dennoch konnte dank der Organisation durch die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) ein berufs- und lehrjahrübergreifendes Azubi-Projekt realisiert werden. In Abstimmung mit der JAV wurde entschieden, dass für das Kinder- und Jugendhospiz „Kleine Helden e.V.“ ein personalisiertes Brettspiel hergestellt wird. Die Aufgabe der Auszubildenden bestand darin, Vorschläge über das Aussehen und Ideen für die Umsetzung zu sammeln. Nachdem die Rahmenbedingungen für die

Weiterlesen