Publikum-Eis: Für die mehr als 50 Besucher gab es auch Premiumeis von den Eisheiligen.5. Publikum-Eis: Für die mehr als 50 Besucher gab es auch Premiumeis von den Eisheiligen.

Einladung zum 12. Fuldaer Innovationsabend im ITZ am 23.5.2019

Vorstellung des Hessischen Gründerpreises

Zum mittlerweile 12. Mal veranstaltet die regionale Wirtschaftsförderung am 23. Mai 2019 den Innovationsabend im ITZ-Fulda. Die Veranstaltung, zu dem Gründer, Jungunternehmer und Berater herzlich eingeladen sind, steht wieder ganz im Zeichen des Gründungsgeschehens und des Hessischen Gründerpreises.

Im Rahmen ihrer Roadshow „Sichtbarkeit mit Sicherheit“ zum Hessischen Gründerpreis wird Projektleiterin Elisabeth Neumann von der KIZ Sinnova gGmbH die Regularien und die Bewerbungsmodalitäten für den Hessischen Gründerpreis vorstellen. Andrea Giesler, Beauftragte der Region Fulda für den Hessischen Gründerpreis, wird einen Einblick geben in den heimischen Unterstützerkreis, der die Bewerber des Gründernetzwerks während des Wettbewerbs begleitet und coacht.

„Seit 2013 kommt immer mindestens ein Gründerpreisträger aus der Region Fulda. Grund dafür sind die gute Unterstützung unseres Mentorennetzwerks und natürlich die wachsende Riege der erfolgreichen Preisträger, die ihre Erfahrungen gerne weitergeben“, sagt Christoph Burkard, Geschäftsführer der Region Fulda Wirtschaftsförderungsgesellschaft. Und auch im letzten Jahr waren wieder zwei Unternehmen aus der Region erfolgreich – Praktikumsjahr und Velocultour.
Beide Unternehmen werden im Rahmen des Innovationsabends berichten, wie sie den Gründerpreis erlebt haben und wie positiv sich der Sieg auf ihre Unternehmung ausgewirkt hat.

Im Anschluss stellen sich wieder junge und innovative Unternehmungen aus der Region Fulda vor: Julian Witteborn und Salih Usta mit ihrer neuen Unternehmung Bildstürmer, die Anfang diesen Jahres gegründet wurde; Jürgen Pfeffermann der in seinem Bauunternehmen innovative Technologien, wie E-Radlader, nutzt, um die Bauprozesse nachhaltiger zu gestalten; Nico Bensing und Steffen Reith, die mit ihrer Kommunikationsagentur Botschaften strategisch geschickt kommunizieren und „Die Rhönreiter“ Maria Karadoukas und Laszlo Koller, die im Gichenbachtal ein Unternehmen mit Pferden und im Einklang mit der Natur gegründet haben.

Gründer, Jungunternehmer und Berater, aber auch allgemein Interessierte sind herzlich zum 12. Fuldaer Innovationsabend eingeladen. Der Besuch ist kostenfrei. Es wird um eine verbindliche Anmeldung unter www.gruender-region-fd.de gebeten.

Kontakt:

Region Fulda GmbH
Heinrichstraße 8, 36037 Fulda
Regionalmanager: Christoph Burkard M.A.
Tel. 0661-28436
Fax. 0661-284-88

www.region-fulda.de

Print Friendly, PDF & Email